Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfall mit insgesamt 4 Verletzten in Lembruch - Unfall mit drei Beteiligten und hohem Sachschaden in Leeste - Einbrüche in Bassum und Lembruch ---

Diepholz (ots) - Kirchweyhe - Unfallflucht

Ein Schaden in Höhe von 1000 Euro ist das Ergebnis eines Parkplatzunfalls mit anschließender Unfallflucht. In Kirchweyhe am Bahnhof wurde in der Zeit von Dienstag, 13:30 Uhr bis Mittwoch, 16:45 Uhr durch einen unbekannten Verursacher ein VW Multivan beschädigt.Vermutlich geschah diese beim Ein- oder Ausparken Danach entfernt er sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Schaden beträgt 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Weyhe, 0421 / 80660.

Melchiorshausen - Zusammenstoß Kleinkraftrad und Fahrrad

Zu einem Unfall zwischen einem Krad und einem E-Bike kam es am Mittwoch um 14:50 Uhrr in Melchioshausen. Eine 72-jährige Weyherin befuhr mit ihrem E-Bike die Straße "Auf der Heide" und beabsichtigte die "Melchiorshauser Straße" zu überqueren. Dabei übersah sie den bevorrechtigten Kradfahrer, der die Melchiorshauser Straße in Fahrtrichtung Syke befuhr. Durch eine Gefahrenbremsung verhinderte der 50-jährige auf der Honda eine Kollision, stürzte jedoch dabei. Mit leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus verbracht. Ein Schaden in Höhe von 300 Euro entstand.

Leeste - Unfall mit drei Beteiligten

Ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei Schwerverletzten sowie einer Leichtverletzten ereignete sich am Mittwoch um 17:55 Uhr in Leeste. Ein BMW Cooper und ein Daimler der A Klasse befuhren in genannter Reihenfolge die Angelser Straße in Fahrtrichtung Leeste. Der 55-jährige Weyher in dem BMW beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Das zeigte er durch Betätigen des Blinkers an. Die 21-jährige Weyherin in dem Daimler erkannte dieses zu spät und fuhr auf den Vordermann auf, drückte diesen in den Gegenverkehr, sodass der mit einem entgegenkommenden Audi kollidierte. Ein Schaden in Höhe von 50000 Euro ist entstanden.

Bassum - Einbruch

Am Dienstag, 16.05.17, in der Zeit von 13:27-13:50 Uhr stiegen unbekannte Täter in Bassum, Albringhausen, in ein im Rohbau befindliches Einfamilienhaus ein. Um in das Wohnhaus zu gelangen, öffneten sie gewaltsam ein Fenster, entwendeten danach ca. 60 kg Kupferrohre und entfernten sich danach in unbekannte Richtung. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Twistringen - Unfall

Am Mittwoch, 17.05.17 um 07:25 Uhr wollte ein 22-jähriger Opel-Fahrer in Twistringen von der Brunnenstraße nach rechts in die Große Straße abbiegen. Dabei übersah er die von rechts kommende, auf dem Gehweg fahrende 50-jährige Twistringerin auf ihrem E-BIKE und es kam zur Kollision, bei der sich die Radlerin leicht verletzte. Die Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Wehrbleck - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Am Mittwochvormittag, 11.10 Uhr, kommt es in Wehrbleck, im Kreuzungsbereich der B214, zu einem Zusammenstoß zweier PKW, wobei eine Person verletzt wird. Eine 66jährige Wehrbleckerin beabsichtigt die B214 von Strange nach Wehrbleck zu überqueren. Dabei übersieht sie eine 26jährige PKW-Fahrerin aus Barver, welche in Richtung Diepholz unterwegs ist. Es kommt zum Zusammenstoß, wobei die 26jährige leicht verletzt wird. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit.

Lembruch - Einbruch

In der Zeit von Dienstag, 06.00 Uhr, bis Mittwoch, 06.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in eine Arbeitshalle einer Firma im Carl-Stock-Weg. Durch ein rückwärtig gelegenes Fenster gelangten die Täter in die Halle. Dort öffneten sie ein Werksfahrzeug und entwendeten hieraus diverse Werkzeuge. Danach verließen sie die Halle wieder auf dem Einstiegsweg. Es entstand ein Schaden von mindestens 3000 Euro.

Lembruch - Unfall mit insgesamt 4 Verletzten

Gegen Abend am gestrigen Mittwoch wurden bei einem Unfall auf der B 51 insgesamt 4 Personen verletzt, drei davon schwer und eine leicht. Eine 27-Jährige war mit ihrem Pkw auf der B 51 unterwegs und beabsichtigte nach links in die Große Straße Richtung Ortskern abzubiegen. Sie übersah einen entgegen kommenden Pkw VW Up einer 29-Jährigen und es kam zu einer Kollision. Der Aufprall war so heftig, dass im Fahrzeug der Verursacherin eine Mitfahrerin, 58 Jahre, und ein Kleinkind, 1 Jahr, schwer verletzt wurden. Im Fahrzeug der 29-Jährigen wurde ein 13-jähriger Mitfahrer schwer verletzt. Sie selbst wurde leicht verletzt. Die Beteiligten wurden in Krankenhäuser in Vechta und Diepholz verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

nur
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: