Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Sulingen, Zeuge beobachtet Unfallflucht - Diepholz, Fahrer begeht zu Fuß Unfallflucht - Syke, Fahrerin nach Unfall mit Reh leicht verletzt ---

Diepholz (ots) - Sulingen - Unfallflucht durch Zeugen geklärt

Eine Unfallflucht konnte durch aufmerksamen Zeugen aufgeklärt werden. Am gestrigen Nachmittag gegen 17.00 Uhr kam es auf dem Parkplatz des örtlichen Krankenhauses zu einem sogenannten "Parkplatzrempler". Eine 18-jährige Sulingerin stieß beim Ausparken mit ihrem 5er BMW gegen einen Audi A3 einer 62-Jährigen aus Ganderkesee. Den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.000EUR ignorierte die junge Fahranfängerin und entfernte sich. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Zusammenstoß und informierte die Polizei. Die Verursacherin konnte zu Hause angetroffen werden. Auf Vorhalt gab sie an, den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. Es wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Diepholz - Fahrer nach Unfall zunächst flüchtig

Gegen 04.30 Uhr am gestrigen Morgen geriet ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw auf der Moorhäuser Straße in einer Linkskurve nach Rechts von der Straße ab. Der Pkw stieß im Seitenraum mit einem Baum zusammen. Der Unfall verursachende Fahrer verlässt anschließend unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Neben dem Baum wurde auch der Pkw erheblich beschädigt. Die Ermittlungen der Polizei führten später zu einem 33-Jährigen, der sich nun wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten muss.

Syke - Einbruch in Handy-Shop

Am letzten Wochenende kam es in Syke in der Hauptstraße zu einem Einbruch in einen Handy-Shop. Vermutlich gelangten die unbekannten Täter durch ein "auf Kipp" stehendes Fenster in das Ladenlokal. Hier entwendeten sie diverse Handys, Computer und Bargeld. Es entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Syke - Unfall mit Reh /Fahrerin leicht verletzt

Am Montag, 15.05.17 gegen 16:20 Uhr, befuhr eine 46-jährige Opel-Fahrerin in Syke die Schnepker Straße in Richtung Osterholz, als plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn wechselte. Es kam zur Kollision, die Windschutzscheibe zersprang und die Fahrerin wurde durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt. Das Reh verendete noch am Unfallort und wurde durch den zuständigen Jagdpächter abgeholt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: