Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Ergebnis gestriger Großkontrolle in Brinkum-Nord - Einbrüche in Barnstorf geklärt - Zeugin meldet sich bei der Polizei und verhindert Betrug in Bassum ---

Diepholz (ots) - Barnstorf - Einbrüche geklärt

Am Dienstag, 01.11.2016, hatte ein zunächst unbekannter Täter versucht, durch Einschlagen einer Türscheibe in das Gebäude der evangelischen Kirche zu gelangen, (wir berichteten). Aufmerksame Anwohner hatten das "Scheibenklirren" gehört, waren nach draußen gegangen und hatten den Täter in Richtung Sundering weglaufen sehen.

Richtigerweise haben sie sofort die Polizei verständigt und die Personenbeschreibung durchgegeben. Aufgrunddessen konnte ca. eine Dreiviertelstunde später in der Brinkstraße im Rahmen der Fahndung durch eine Streifenwagenbesatzung ein 19-jähriger Barnstorfer kontrolliert werden, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Auf Vorhalt bestritt er die Tat.

Auch bei seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung am Mittwoch, dem 09.11.16 leugnete er zunächst seine Beteiligung daran. Schließlich gab er jedoch den versuchten Kircheneinbruch zu und legte darüberhinaus ein Geständnis ab, in der gleichen Nacht in das Tennisvereinsheim im Hunteholz und in der Nacht zum 30.10.16 in das Sportlerheim des Fußballvereins im Sundering eingebrochen zu haben. Als Motiv gab der arbeitslose Täter "Geldnot" an. Er hatte gehofft an das in der Kirche "gesammelte Geld" zu gelangen. Aus dem Sportlerheim entwendete er Spirituosen, die er zwischenzeitlich ausgetrunken hat. Ein ebenfalls daraus von ihm gestohlener Verstärker ist ihm auf der Flucht heruntergefallen und abhanden gekommen. Es wird geprüft, ob der bislang nicht vorbestrafte Heranwachsende in der Vergangenheit an weiteren Einbruchstaten in Barnstorf beteiligt gewesen sein kann.

Sulingen - Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte am Mittwoch in der Zeit zwischen 10.00 und 10.30 Uhr vermutlich beim Aus- bzw. beim Einparken einen Pkw Mitsubishi, Farbe rot, am Heckstoßfänger. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Der Schaden wird auf ca. 500, Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, 04271 / 9490.

Weyhe - Diebstahl aus Pkw

Ein Unbekannter hat am gestrigen Donnerstag gegen 12.25 Uhr eine Handtasche aus einem entwendet. Der Täter schlug das linke hintere Beifahrerfenster des auf dem Parkplatz an der Hauptstraße abgestellten Pkw ein. Aus dem Fußraum entwendete er die dort abgelegte Handtasche samt Inhalt. Der Schaden wird auf mindestens 200.- Euro beziffert. Die Polizei rät, Wertsachen in keinem Fall im Fahrzeug zu belassen. Egal ob beim Einkaufen oder wie in diesem Fall am Friedhof, sollten alle Wertsachen immer aus dem Fahrzeug mitgenommen werden. Den Tätern wir so keine Gelegenheit zum Diebstahl gegeben.

Stuhr - Großkontrolle

Alle beteiligten Behörden und die Polizei im Landkreis Diepholz ziehen eine positive Bilanz der Großkontrolle am gestrigen Donnerstag in Brinkum-Nord.

Über 100 Fahrzeuge wurde von den Beamten aus Zoll und Polizei kontrolliert. Bei über 160 Personen wurden die Personalien für weitere Ermittlungen festgestellt. In dem Pkw eines Bremers entdeckten die Beamten eine nicht gerade kleine Menge Marihuana. Die gut 100 Gramm wurden sichergestellt und der Fahrer musste zu weiteren Ermittlungen mit auf die Wache. Bei 4 Pkw-Fahrern mussten Blutproben genommen werden, da sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein Fahrzeug geführt hatten. Ein Pkw-Fahrer konnte gar keinen Führerschein vorzeigen, da er keinen besitzt. Bei zwei Personen wurden Gegestände gefunden, die unter das Waffengesetz fallen. In einem Fall ein Einhandmesser und im zweiten Fall ein Elektroschocker, der in einer Taschenlampe versteckt war. Mehrere Fahrzeuge wurden auch mit Unterstützung von Diensthunden intensiver durchsucht, ohne jedoch den "großen Treffer" zu finden.

Alle Beteiligten loben die gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Behörden und wollen solche Kontrollen ganz sicher wiederholen. Auch bei den Kontrollierten und auch Zuschauern kam die Großkontrolle sehr gut an.

Für alle Bürger hat die Polizei noch die Bitte, sich weiterhin bei der Polizei zu melden, sobald sie eine ungewöhnliche Beobachtung machen.

Bassum - Aufmerksame Zeugin vehindert Betrug

Vor einer Anschrift in einem Bassumer Wohngebiet wurden am Donnerstag 8 große Pakete aus dem Fahrzeug eines Paketzustellers ausgeladen. Statt die Pakete zum Haus zu bringen, wurden 6 dieser Pakete gleich in einen Pkw geladen und weggefahren. Kurz darauf wurden mit diesem Fahrzeug auch die beiden restlichen Pakete abgeholt und der junge Mann, der augenscheinlich darauf aufpaßte, fuhr auch mit.

Dieses hatte eine Anwohnerin beobachtet, Verdacht geschöpft und umgehend die Polizei Bassum informiert. Die Polizeibeamten kannten die Masche, dass Warensendungen auf falschem Namen bestellt und unmittelbar vor der Wohnanschrift abgefangen werden.

Die Fahndung im Nahbereich führte zum Antreffen eines 22 jährigen Bremers, der an anderer Stelle im Stadtgebiet auf die Pakete aufpaßte, während sein 21 jähriger, mutmaßlicher Mittäter versuchte das Logistikproblem zu lösen. Die Polizeibeamten nahmen Pakete und Person in Gewahrsam. Zusammen mit der Polizei Syke konnte später auch persönlicher Kontakt zum 21 Jährigen hergestellt und mit der Polizei Bremen die Wohnungen durchsucht werden. Weiteres mutmaßliches Betrugsgut wurde dabei nicht festgestellt. Gegenüber der Polizei geben sich beide Personen in gutem Glauben, die Pakete für einen Dritten abgeholt zu haben, der diese auch rechtmäßig erworben hätte. Dank der aufmerksamen Anwohnerin ist ein Schaden von über 4000 Euro verhindert worden.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heute nur Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: