Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Einbrecher stehlen Tresor aus Bäckerei in Weyhe + Betrunkene Randalierer in Diepholz und Sulingen + Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss in Diepholz +++

Diepholz (ots) - Weyhe: Tresor aus Bäckerei entwendet

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Eingangstür zu einer Bäckerei an der Bremer Straße in Erichshof auf und verschafften sich so Zugang zu der Bäckerei in einem Supermarkt. Hier wurde aus dem Verkaufsbereich der Bäckerei ein Tresor entwendet, in welchem sich eine geringe Menge Bargeld befand.

Weyhe: Unerlaubt Schreckschusswaffe mitgeführt

Im Rahmen einer Kontrolle in Melchiorshausen, Hinter dem Felde, wurden am Samstag gegen 22:15 Uhr fünf Jugendliche durch eine Streife der Polizei Weyhe angehalten und befragt. Bei der genauen Inaugenscheinnahme der Personen gestand ein junger Heranwachsender, dass er eine Schreckschusswaffe bei sich habe. Hierfür fehlte ihm allerdings die erforderliche waffenrechtliche Erlaubnis. Die Waffen samt Munition wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Diepholz: 19-Jähriger beschädigt Fahrzeuge

Nachdem ein 19 Jahre alter Gast einer Diepholzer Diskothek verwiesen wurde, randalierte er auf dem Parkplatz des Gastronomiebetriebes weiter und beschädigte dort sechs geparkte Pkw, indem er den Lack zerkratzte und/oder Außenspiegel abtrat. Ein Atemalkoholtest beim Randalierer ergab einen Wert von 1,61 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Diepholz: Trunkenheit im Verkehr

Ein 23 Jahr alter Mann aus Großenkneten befuhr mit seinem Pkw den Hirschberger Weg in Wagenfeld, als er am Sonntagmorgen um 02:40 Uhr von Polizeibeamten angehalten und kontrolliert wurde. Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Führerschein und Zündschlüssel wurden sichergestellt, die Weiterfahrt wurde untersagt. Den 23-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Sulingen: Nacht endet in der Gewahrsamszelle

Eine 33-jährige Frau aus Sulingen hatte es in der Nacht zu Sonntag offensichtlich mit dem Alkohol übertrieben. In ihrem stark alkoholisierten Zustand beleidigte sie Familienangehörige und wollte deren Haus und Hof nicht verlassen. Auch nach ihrem Rauswurf kehrte sie mehrmals zurück und terrorisierte die Anwohner, so dass diese die Polizei rufen mussten. Die Frau ließ sich jedoch auch von den Beamten nicht davon abbringen, immer wieder zu dem Grundstück zurück zu laufen. Außerdem bespuckte sie die Polizisten. Schließlich wurde sie zur Verhinderung weiterer Straftaten in die Ausnüchterungszelle gebracht, wo sie sich zunächst weiterhin unnachgiebig zeigte. Gegen 10:00 Uhr wurde sie wieder entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Sulingen: Offenbar Betrunkener randaliert vor Haustür

Am frühen Sonntagmorgen hat sich ein junger Mann offenbar in der Tür geirrt. Er klingelte und trat gegen eine Haustür in der Diepholzer Straße in Sulingen, so dass diese beschädigt wurde. Dann verschwand er. Offensichtlich war hier wieder Alkohol mit im Spiel. Weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bei der Polizei in Sulingen unter 04271-9490 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: