Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Drebber - Einbruch in Scheune +++ Stuhr - Einbruch in Verbrauchermarkt +++ Diebstähle aus Autos in Kirchweyhe und Stuhr +++

POL-DH: +++ Drebber - Einbruch in Scheune +++ Stuhr - Einbruch in Verbrauchermarkt +++ Diebstähle aus Autos in Kirchweyhe und Stuhr +++
-Stauanlagen sabotiert-

Diepholz (ots) - +++ Drebber - Einbruch in Scheune +++

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Dienstag, 19:00 Uhr, auf Mittwoch, 07:45 Uhr, Zutritt zu einer Scheune und einem Schuppen in der Speckener Straße. Daraus entwendeten sie in der Folge diverse Werkzeuge und Arbeitsgeräte. Zum Abtransport des Diebesgutes müssen die Täter ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Der Schaden beträgt ca. 3500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Einbruch in Realschule +++

In der Nacht von Dienstag, 22:00 Uhr, auf Mittwoch, 07:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter eine Seiteneingangstür zur Sporthalle der Realschule in der Thouarsstraße auf. Im weiteren Verlauf beschädigten sie weitere Türen, bevor sie ohne Diebesgut flüchteten. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Stauanlagen sabotiert (mit Bild) +++

Unbekannte Täter sabotierten in der Zeit vom 15.12.2015 bis zum 28.12.2015 mehrere Stauanlagen im Naturschutzgebiet Boller Moor und Lange Lohe. Durch das austretende Wasser wurden die Unterläufe der Gräben beschädigt. In einem der Fälle war die Grabenböschung bis nah an den Weg "Rohfladder" abgerutscht. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es sich bei derartigen Handlungen um Straftaten handelt. Durch das Verändern von Stauanlagen können weitreichende Schäden entstehen. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Bassum - Zeugen nach Unfallflucht gesucht +++

Der unbekannte Fahrer eines blauen Peugeot fuhr am Sonntag gegen 19:55 Uhr auf dem Parkplatz der Kreissparkasse in Bramstedt beim Ausparken rückwärts gegen die Mauer der Bankfiliale. Anschließend fuhr er unerlaubt davon und hinterließ eine beschädigte Mauer. Bei dem Auto könnte es sich um einen Peugeot 306 oder 307 handeln. Dieser müsste an der hinteren linken Seite beschädigt sein. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise, ggf. zu dem Auto, geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bassum unter 04241/802910 zu melden.

+++ Martfeld - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person +++

Ein 21-jähriger Nissan-Fahrer aus Bruchhausen-Vilsen fuhr am Mittwoch gegen 11:50 Uhr auf der L202 in Richtung Kleinenborstel. Beim Durchfahren der scharfen Linkskurve "Normannshausen" geriet er ins Schleudern und kam trotz Gegenlenken nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Wagen und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Durch den Aufprall wurde der 21-Jährige leicht verletzt, das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 6.000 Euro.

+++ Stuhr - Einbruch in Verbrauchermarkt +++

Zu einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt kam es am Mittwoch zwischen 22:55 Uhr und 23:00 Uhr in der Stuhrer Landstraße. Unbekannte manipulierten die Rollläden und verschafften sich durch Einschlagen der Scheibe Zutritt zum Aufenthaltsraum. Anschließend entwendeten sie Zigaretten und Tabak. Die gestohlene Ware transportierten sie vermutlich in einem Fahrzeug ab. Der Schaden beläuft sich auf ca. 6.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

+++ Brinkum - Diebstahl aus Wohnung +++

Auf ungeklärte Weise gelangten unbekannte Täter in der Zeit von Montag, 11:00 Uhr, bis Mittwoch, 17:15 Uhr, in eine Wohnung im 1. OG in der Jahnstraße. Im Wohnungsinneren entwendeten die Einbrecher eine Tasche mit hochwertigen Messern, mehrere Angelruten und Luftgewehre. Der gesamte Sachschaden beträgt ca. 1.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

+++ Fahrenhorst - Wohnungseinbruch +++

Ein Schaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro ist nach einem Einbruch in der Kirchseelter Straße am Mittwoch zwischen 9:30 Uhr und 19:15 Uhr entstanden. Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln eines rückwertig gelegenen Fensters in das Wohnhaus. Sie durchsuchten mehrere Räume im Obergeschoss und entwendeten diversen Schmuck. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

+++ Diebstähle aus Autos in Kirchweyhe und Stuhr +++

Mehrere Diebstähle aus Autos ereigneten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Zu einem Diebstahl eines Navigationssystems kam es in der Kölner Straße in Kirchweyhe. Unbekannte Täter beschädigten die rechte hintere Dreiecksscheibe eines BMWs und gelangten in das Fahrzeuginnere. Ein Schaden in Höhe von ca. 4.500,- entstand. Nach gleichem Verfahren agierten unbekannte Täter in der Recklinghauser Straße in Weyhe gleich zwei Mal. Aus einer Mercedes C-Klasse, die unter einem Carport stand, wurden ein Multimedia System und ein Navigationsgerät im Wert von insgesamt von 4.800,- Euro gestohlen. Aus einer weiteren Mercedes C-Klasse entwendeten die Unbekannten in der Recklinghauser Straße ebenfalls ein Multimedia System und zusätzlich einen Koffer. Hier kam es zu einem Schaden in Höhe von 4.700,- Euro. In der Waldsiedlung in Fahrenhorst wurden aus einem Auto das Navigationsgerät, sowie mehrere Sonnenbrillen im Wert von ca. 300,- Euro entwendet. Das Fahrzeug wies keinerlei Aufbruchsspuren auf. Das Auto befand sich auf einer Grundstückseinfahrt. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

+++ Weyhe - Unfall zwischen Auto und Fahrrad +++

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 40-jährigen Fahrradfahrer und einem Passat kam es am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Kirchweyher Straße. Der Radfahrer fuhr von der Bahnhofstraße in die Kirchweyher Straße ein und missachtete dabei das Rotlicht. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision mit dem 51-jährigen Passatfahrer, der mit seinem Wagen auf der Kirchweyher Straße in Richtung Dreye unterwegs war. Der Radler wurde leicht verletzt, außerdem wies er einen Atemalkoholwert von 0,74 Promille auf.

Rückfragen bitte an:

Arno Zumbach
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: