FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz am 24.01.2016

Diepholz (ots) - Stuhr/Groß Mackenstedt: Verkehrsunfall - Zeugen gesucht!

Am 23.01.2016 um 11:55 Uhr kam es auf der Delmenhorster Straße (B 322) zu einem Verkehrsunfall in Höhe der Einmündung Schmalen Damm. Der 25 Jahre alte Fahrer eines Transporters befuhr die B322 in Fahrtrichtung Weyhe und überholte an o.g. Örtlichkeit einen vorausfahrenden Traktor. In diesem Moment bog eine 45-Jährige mit ihrem Pkw aus der untergeordneten Straße nach rechts in Fahrtrichtung Delmenhorst ein. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand. Vor Ort konnte nicht geklärt werden, zu welchem Zeitpunkt der Überholvorgang begonnen hat. Hierfür werden mögl. Unfallzeugen, insbesondere der Traktorfahrer, gesucht. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Weyhe, Tel.: 0421/8066-0.

Stuhr: Einbruchdiebstahl - Wer kann Hinweise geben?

Am 23.01.2016 kam es im Zeitraum von 15:10 Uhr bis 15:50 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Stuhrreihe. In diesem Zusammenhang fiel eine Gruppe von drei noch unbekannten Personen auf. Die Polizei Weyhe bittet um mögliche Zeugen/Hinweise unter Tel.: 0421/8066-0

Bassum: Unfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 24.01.2016, gegen 02:50 Uhr befuhr ein 28-jähriger Bremer mit seinem Pkw Opel die Bremer Straße von Bassum in Richtung B 51 (Bassum Nord). Aufgrund von Alkoholbeeinflussung kam er in der Rechtskurve kurz vor der B 51 von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hoch, so dass das Fahrzeug Schräglage bekam und sich dann überschlug. Es schleuderte weiter über den Einmündungsbereich hinaus, kollidierte noch mit einem Baum, bevor es auf dem Acker zum Liegen kam. Es wurde noch eine Atemalkoholkonzentration von 1,91 %o festgestellt, bevor der allein im Fahrzeug befindliche Fahrzeugführer ins Krankenhaus verbracht wurde, wo auch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2500,-Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: