Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Reifendiebstahl verhindert; Täter flüchtig +++ Einbruch in Vereinsheim +++ Unfall mit zwei Verletzten +++

Diepholz (ots) - +++ Diepholz - Reifendiebstahl verhindert; Täter flüchtig +++

Zwei unbekannte maskierte Täter waren am Montagmorgen um 01:05 Uhr im Begriff, die Reifen eines in der Wankelstraße abgestellten BMW abzumontieren und anschließend zu entwenden. Dafür hatten sie den Wagen bereits auf Steinen aufgebockt. In diesem Moment kam eine Streife vorbei und überraschte die Täter. Zwei Reifen hatten sie bereits abmontiert. Bei Bemerken der Polizei flüchteten sie in verschiedene Richtungen. Einer der Täter ist vermutlich in Richtung Straßenmeisterei und der andere nach Süden in Richtung Alte Moorstraße geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeibeamten, Diensthunden und Hubschrauber verlief negativ. Zeugen, die die Täter vor, während oder nach der Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz unter 05441/9710 zu melden.

+++ Schwaförden - Einbruch in Vereinsheim +++

Unbekannte hebelten zwischen Donnerstag, 07.01.2016, 19:00 Uhr, und Freitag, 08.01.2016, 06:50 Uhr, das Vorhängeschloss einer Scheunentür des Vereinsheims in der Hauptstraße auf und betraten das Gebäude. Entwendet wurden zwei Gasflaschen mit Heizaufsätzen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Schwaförden, Tel.: 04277/1330, oder das Polizeikommissariat Sulingen, Tel.: 04271/949-0.

+++ Stuhr - Unfall mit zwei Verletzten +++

Ein 69-jähriger Stuhrer befuhr am Sonntagvormittag gegen 10:15 Uhr mit seinem VW Tiguan die Zollstraße in Richtung Heiligenrode und beabsichtigte, die Neukruger Straße zu überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden Mercedes, der die Neukruger Straße in Richtung Heiligenrode befuhr. Im Folgenden kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß. Der 63-jährige Mercedes-Fahrer aus Stuhr und dessen 60-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Beifahrerin brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus.

+++ Kirchdorf - Verkehrsunfall +++

Ein 40-jähriger Bremer fuhr am Sonntag gegen 16:10 Uhr auf der B61 aus Kirchdorf kommend in Richtung Barenburg. Plötzlich verlor er die Kontrolle über seinen Opel, kreuzte die Gegenfahrbahn und kam auf einem Acker zum stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro an seinem Auto.

Rückfragen bitte an:

Arno Zumbach
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: