Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Kellerbrand in Stuhr + Verkehrsunfallflucht in Barnstorf + Unbekannte klettern in Diepholz auf einen VW und springen darauf herum - Wer hat die Täter gesehen ? +++

Diepholz (ots) - +++ Stuhr - Brand +++

Aus bislang unbekannter Ursache kam es gestern, gegen 11:30 Uhr, im Kellerraum eines Bungalows in der Kastanienstraße zu einem Brand. Eine 77-jährige Bewohnerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenssumme ist bislang noch nicht bekannt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

+++ Barnstorf - Verkehrsunfallflucht +++

In der Dreeke ist es von Samstag auf Sonntag, zwischen 20:00 Uhr und 10:00 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Auto die K51 zur Ortsmitte hin. In Höhe der Hausnummer 6 kam das Auto dann aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Doppelstegzaun. Dieser wurde dadurch beschädigt. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Am Unfallort konnten die Polizeibeamten blauen Farbabrieb feststellen. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441-9710 entgegen.

+++ Diepholz - Sachbeschädigung +++

Gestern, gegen 13:00 Uhr, ist es in der Lüderstraße zu einer Sachbeschädigung an einem VW gekommen. Unbekannte Täter kletterten auf ein Auto, sprangen darauf herum und beschädigten dabei den Lack. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441-9710 entgegen.

+++ Diepholz - Einbruch +++

Bislang unbekannte Einbrecher brachen von Samstag auf Sonntag, zwischen 12:00 Uhr und 11:15 Uhr, ein Fenster einer Werkstatt im Triftweg heraus und gelangten so in die Räumlichkeiten. Sie entwendeten einige Werkzeuge und ein Fahrrad der Marke Kettler. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441-9710 entgegen.

+++ Bassum - Trickdiebstahl +++

Am Sonntagvormittag, gegen 11:30 Uhr, wurde eine 78-jährige Bassumerin auf der Langen Straße durch eine Mitfahrerin in einem silberfarbenen PKW angesprochen und nach einer Wegbeschreibung gefragt. Doch anstatt auf die Beschreibung zu achten, drückte die fremde Frau ihr einen goldfarbenen Ring als Geschenk in die Hand. Direkt danach legte sie ihr noch eine Kette um den Hals. Bevor die ältere Dame noch etwas sagen konnte, setzte sich das Fahrzeug in Bewegung und fuhr in unbekannte Richtung davon. Die Bassumerin stellte fest, dass die unbekannte Frau ihr die eigene Halskette entwendet hatte. Zurück blieb nur der wertlose goldfarbene Ring. Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter 04242 969-0 entgegen.

+++ Syke - Diebstahl von PKW-Kompletträdern +++

In der Zeit von Samstag auf Sonntag, zwischen 20:00 Uhr und 07:30 Uhr, betraten unbekannte Täter das Ausstellungsgelände eines Autohauses in der Siemensstraße und demontierten von einem ausgestellten BMW alle vier Kompletträder, trotz Felgensicherungsschlössern. Anschließend stützten sie das Fahrzeug durch Paletten ab. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter 04242 969-0 entgegen.

+++ Sulingen - Sachbeschädigung +++

Unbekannte Täter schlugen, oder traten von Freitag auf Samstag, zwischen 16:00 Uhr und 21:20 Uhr, gegen den auf dem Parkplatz eines Mehrparteienwohnhauses in der Bassumer Straße abgestellten Opel Corsa und verursachten dabei an der Beifahrerseite des Fahrzeugs eine nicht unerhebliche Eindellung. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter 04271/949-0 entgegen.

+++ Siedenburg - Einbruch +++

Unbekannte Täter drangen von Donnerstag auf Freitag, zwischen 22:00 Uhr und 09:30 Uhr, nach dem gewaltsamen Öffnen eines Vorhängeschlosses in einen Gartenschuppen der Mühlenstraße ein und entwendeten daraus einen Hochdruckreiniger, eine Motorsense, einen Rasenmäher, drei Kettensägen. Sie hinterließen einen Schaden von etwa 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 04271/9490 entgegen.

+++ Borstel - Schwerer Diebstahl +++

Unbekannte Täter entwendeten von Freitag auf Samstag, zwischen 08:30 Uhr und 12:00 Uhr, von einer Weide im Kiebitzdamm ein mit Metallplatte und Schloss gegen Wegnahme gesichertes Weidezaungerät. Es handelt sich dabei um ein solarbetriebenes Gerät der Marke "Gallagher" inklusive Akku im Wert von etwa 600,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 04271/9490 entgegen.

+++ Brinkum - Vandalismus nach Einbruch+++

Nachdem unbekannte Täter die Eingangstür eines Gebäudes in der Jupiterstraße in der Zeit zwischen Dienstag, 13:30 Uhr und Sonntag, 10:25 Uhr, vermutlich mittels Schraubendreher aufgehebelt haben, brachen sie anschließend alle verschlossenen Türen der Räumlichkeiten auf gleiche Weise auf, oder traten sie ein. In allen Räumen entstand ein erheblicher Vandalismusschaden. Die Einbrecher entwendeten einen Tresor mit einer kleinerer Menge Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe unter 0421 8066-0 entgegen.

+++ Brinkum - Diebstahl von Kompletträdern +++

Unbekannte Täter montierten von Samstag auf Sonntag, zwischen 13:00 Uhr und 10:30 Uhr, von zwei Autos, die in der Syker Straße abgestellt waren, insgesamt sechs Komplettreifen ab. Vom Parkplatz des gegenüberliegenden Grundstücks nahmen die Täter 13 Pflastersteine und platzierten sie unter den beiden Pkws. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421 8066-0 entgegen.

+++ Weyhe - Sachbeschädigung eines Buswartehäuschens +++

Bislang unbekannte Täter beschädigten von Samstag auf Sonntag in Kirchweyhe in der Hauptstraße das Buswartehäuschen durch Einschlagen der Verglasung. Die Schadenshöhe betrug etwa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weyhe unter 0421/8066-0 zu melden.

+++ Stuhr - Verkehrsunfall +++

Eine 52-Jährige Stuhrerin befuhr gestern, gegen 18:40 Uhr, mit ihrem Auto die Elhornstraße, als sie mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Pkw kollidierte und sich überschlug. An dem Pkw des Stuhrerin entstand ein Totalschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Die 52-jährige Frau verletzte sich leicht und man brachte sie in ein Krankenhaus. Es entstand ein erheblicher Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Uta-Masami Münch
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: