Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 17.05.2015

Diepholz (ots) - PI Diepholz

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Samstag, 16.05.2015, gegen 17.25 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann aus dem Bereich Wagenfeld die Mindener Straße in Wagenfeld mit seinem PKW. In Höhe der Einmündung Bürgermeister-Schmidt-Straße wurde er verkehrsrechtlich kontrolliert. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch bei dem Mann festgestellt. Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall

In Wagenfeld, Renzeler Weg Ecke Rothe Riede, kam es am Samstag, 16.05.2015, gegen 12.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 84-jährige Frau aus dem Bereich Wagenfeld mit ihrem PKW die Straße Rothe Riede aus Rtg. Ströhen kommend. An der Einmündung / Kreuzung zum Renzeler Weg überquerte sie die Straße Renzeler Weg, ohne auf den von rechts kommenden und vorfahrtberechtigten PKW eines 39-jährigen aus dem Bereich Rahden zu achten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand durch den Zusammenstoß nicht unerheblicher Sachschaden. Desweiteren wurden bei dem Zusammenstoß sowohl die 84-jährige Unfallverursacherin als auch der 39-jährige Mann sowie dessen mit im Fahrzeug befindlichen 2 Kinder (7 + 9 Jahre) leicht verletzt. Die 36-jährige Mutter der beiden Kinder, welche sich ebenfalls mit im Fahrzeug befand, wurde schwer verletzt.

Zeugenaufruf

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Dreeke

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Dreeke zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat.

Anhand der vorgefundenen Spuren an der Unfallstelle ist der Führer eines blauen Pkw mit seinem Fahrzeug in Höhe des Hauses Dreeke 6, aus Richtung Cornau gesehen, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat hierbei einen Metallzaun beschädigt. Anschließend ist der Unfallverursacher vermutlich in Richtung Ortsmitte bzw. in Richtung Düste mit durchdrehenden Reifen geflüchtet, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern. Der Pkw des Unfallverursachers dürfte im Bereich der rechten Fahrzeugfront deutlich sichtbare Kratzspuren und grünliche Farbanhaftungen aufweisen.

Zeugen, die Hinweise auf ein entsprechendes Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter Tel.: 05441-9710 bei der Polizei in Diepholz zu melden.

PK Syke

Besonders schwerer Fall des Diebstahls Freitag, 15.05.2015, 17.00 h bis Samstag, 16.05.2015, 11.20 h Martfeld, OT Hustedt,Petersweg Das Tor einer verschlossenen Garage wurde gewaltsam geöffnet und der darin befindliche Aufsitzrasenmäher, Marke Hanseatic, wurde entwendet. Täterhinweise können nicht gegeben werden. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0 oder die Polizeistation Bruchhausen-Vilsen, Tel .04252/93851-0. Schaden EUR 2.000,-

Besonders schwerer Fall des Diebstahls Samstag, 16.05.2015, 14.00 h bis Sonntag, 17.05.2015, 07.30 h Syke, Siemensstr, dortiges Autohaus Auf einem Ausstellungsgelände direkt an der Straße, vor dem Autohaus, wurde ein PKW von unbekannten Tätern auf Paletten aufgebockt und sämtliche vier Räder demontiert und entwendet. Schaden: EUR 2.000,-

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden Samstag, 16.05.2015, 13.55 Uhr Syke, OT Heiligenfelde, Hannoversche Str. 7 Ein 58-jähriger Nienburger und ein 27-Jähriger aus Bruchhausen-Vilsen befuhren in dieser Reihenfolge die Hannoversche Str. (Bundesstr. 6) in Richtung Nienburg. Der Niebunger muss in Höhe der späteren Unfallstelle verkehrsbedingt anhalten, der ihm Folgende PKW-Führer aus Bruchhausen-Vilsen erkennt die Situation zu spät und fährt auf den PKW vor ihm auf. Die Beifahrerin im vorderen Fahrzeug zieht sich leichte Verletzungen zu, an beiden PKW entsteht Sachschaden. Verletzte: 1 Person leicht verletzt Sachschaden: EUR 1.000,-

PK Weyhe

   --- Tageswohnungseinbruch in Stuhr --- 

In der Zeit von Freitag, 15.05.2015, 15.00 - 21.00 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Schulstraße in 28816 Stuhr, OT Varrel.

Der unbekannte Täter hebelt zunächst eine Gartentür des Einfamilienhauses auf und verschafft sich so Zutritt zum Haus. Dort entwendet der Täter ein Laptop und eine Funkübertragungskamera. Im Anschluss wird durch den Täter aus einem Schuppen eine Bohrmaschine entwendet.

   --- Verkehrskontrolle nach Hinweis durch Zeugen --- 

Einem aufmerksamen Zeugen ist am Freitag, den 15.05.2015,um 16.30 Uhr ein Pkw aufgefallen, dessen Führer durch seine seltsame Fahrweise auffiel. Nach Aussage des Zeugen war der Fahrzeugführer mit seinem Beifahrer in Schlangenlinien sowie mit deutlich unangepasster Geschwindigkeit unterwegs.

Im Anschluss kann das Fahrzeug durch Beamte des PK Weyhe in Seckenhausen angehalten und kontrolliert werden. Im Laufe der Kontrolle konnten durch die Beamten mehrere Straftaten festgestellt werden. Zum einen stand der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss.

Weiterhin wurden im Fahrzeug Betäubungsmittel, sowohl im Besitz des Fahrers als auch des Beifahrers, aufgefunden.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden die Beamten erneut fündig. Im Fahrzeug befanden sich mehrere Kreditkarten und div. Personalpapiere, eine hohe Summe Bargeld sowie weitere Gegenstände, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Einbrüchen aus dem Umland stammen.

Zur Zeit werden in dieser Angelegenheit weitere Ermittlungen getätigt.

PK Sulingen

   --- Fehlanzeige --- 

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

   PI Diepholz Jaschek, PK
   --- WDL --- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: