Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Mehrere PKW-Aufbrüche in Rehden in der Nacht zum Mittwoch + Polizei ermittel nach Farbschmierereien im Stadtgebiet Diepholz + Verletzte bei Unfällen in Syke und Lembruch +

Diepholz (ots) - Rehden - PKW-Aufbrüche

Drei PKW-Aufbrüche in Rehden wurden am gestrigen Mittwoch bei der Polizei gemeldet. In der vorangegangenen Nacht schlugen unbekannte Täter in der Hannoverstraße an zwei dort abgestellten Fahrzeugen jeweils eine Scheibe ein. In einem Fall erbeuteten die Diebe eine Geldbörse, in dem anderen Fall ein Mobiltelefon und ebenfalls eine Geldbörse samt Inhalt. Der dritte Fall ereignete sich in der Danziger Straße, wo ein auf einem Grundstück abgestellter PKW angegangen wurde. Hier entwendeten die Täter ein Navigationsgerät, eine Jacke und etwas Bargeld. In allen Fällen entkamen die Diebe unerkannt und ließen einen Gesamtschaden von über 1.000 Euro zurück. Die Polizei weist die Bevölkerung erneut eindringlich darauf hin, in den Fahrzeugen keinerlei Wertgegenstände wie Handys, Geldbörsen oder Navigationsgeräte offen liegen zu lassen. Erst hierdurch werden potentielle Diebe oftmals angelockt und ergreifen dann die günstigen Gelegenheiten. Hinweise von Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch in Rehden verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, bitte an die Polizei in Diepholz unter Telefon 05441/9710.

Diepholz - Sachbeschädigungen

Am gestrigen Mittwoch in den Abendstunden zwischen 20:15 und 20:45 Uhr kam es im Bereich der Schlesierstraße und Umgebung zu vier Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Unbekannte Täter besprühten mit grüner Farbe einen Zigarettenautomaten sowie den Orientierungsplan des Schulzentrums. Auch ein in der Straße Am Scheurenkamp abgestellter PKW wurde auf der Kofferraumklappe mit der grünen Farbe beschmiert. Zudem wurde eine Hausfassade in der Straße Kohlhöfen durch die grüne Farbe beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von schätzungsweise mindestens 2.000 Euro. Die Polizei Diepholz ermittelt wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen und hofft auf Zeugen. Hinweise bitte unter Telefon 05441/9710.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Mittag eine 53-jährige Frau aus Syke bei einem Verkehrsunfall auf der Nienburger Straße. Gegen kurz vor 12:00 Uhr wollte die Frau mit ihrem Mercedes von der Ernst-Boden-Straße kommend nach links auf die Nienburger Straße abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines entgegenkommenden 39-jährigen Mannes aus Syke mit seinem Honda. Bei der Kollision verletzte sich die Unfallverursacherin leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.

Lembruch - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leichte Verletzungen trug am gestrigen frühen Abend ein 51-jähriger Mann aus Diepholz bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 51 in Lembruch davon. Gegen 18:30 Uhr war der Mann mit seinem Kleinkraftrad in Richtung Lemförde unterwegs. Ein 23-jähriger Mann aus Barver wollte mit seinem VW Lupo von der Straße Kohlhöfen kommend die Bundesstraße überqueren und übersah hierbei den Zweiradfahrer. Bei dem anschließenden Zusammenstoß stürzte der 51-jährige und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen war zur ärztlichen Versorgung vor Ort. Das Kleinkraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Kirchdorf - Fahrzeugaufbruch

In der Nacht zum heutigen Donnerstag kam es in Kirchdorf im Ahornweg zu einem Fahrzeugaufbruch. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe eines dort abgestellten Firmenfahrzeugs ein und drangen so in den Innenraum ein. Hier stahlen sie diverse Werkzeuge wie einen Bohrhammer, einen Akkuschrauber und ein Kernbohrgerät. Anschließend flüchteten sie unerkannt und ließen einen Sachschaden von mindestens 3.000 Euro zurück. Nun ermittelt die Polizei Sulingen wegen schweren Diebstahls und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Telefon 04271/9490.

Bruchhausen-Vilsen - Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit fast 2 Promille Alkohol am Steuer wurde am gestrigen Nachmittag ein Autofahrer in Bruchhausen-Vilsen erwischt. Gegen 14:50 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei im Rahmen einer Routinekontrolle einen 43-jährigen Mann aus Bruchhausen-Vilsen, der auf der Bergstraße mit seinem VW-Bus unterwegs war. Den Verdacht, das der Mann unter Alkohooleinfluss stand, bestätigte ein Alcotest vor Ort, dieser ergab 1,97 Promille. Der Mann musste mit auf die Wache, wo ihm neben einer Blutprobe auch gleich der Führerschein abgenommen wurde. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: