Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Festnahme von Diebesduo gestern Nachmittag in Syke + Täterfestnahme auch in Kuppendorf nach versuchtem Einbruch vergangene Nacht bei Umspannwerk + Unfälle mit Verletzten in Syke und Diepholz +

Diepholz (ots) - Syke/Bassum - Festnahme von Diebesduo

Am gestrigen Nachmittag konnte die Polizei zwei Diebe auf frischer Tat festnehmen. Gegen 13:30 Uhr fiel einer Zivilstreife der Verfügungseinheit ein mit zwei verdächtigen Männern besetzter PKW auf der Bremer Straße in Bassum auf. Die Beamten beobachteten die beiden Verdächtigen, wie sich diese zu einem Getränkemarkt begaben. Hier verschwand einer der beiden in dem Geschäft und kehrte kurze Zeit später zurück. Gemeinsam fuhren beide auf Umwegen nach Syke zu einem Elektronikfachmarkt in der Wiesenstraße. Auch hier stieg einer der beiden aus, ging in das Geschäft und verhielt sich augescheinlich verdächtig. Als er zu dem Fahrzeug zurückkehrte, sprachen ihn die Beamten an. Wie sich herausstellte, hatten die beiden den richtigen "Riecher", unter der Kleidung des Mannes fand sich ein zuvor entwendeter Laptop. Auch in dem PKW wurden die Beamten fündig, diverses Diebesgut wie eine Vielzahl von Spirituosen als auch Kosmetika und Nahrungsmittel wurden gefunden. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht, das Diebesgut wurde beschlagnahmt. Wie sich herausstellte, hatten die aus Nienburg kommenden Männer, 32 und 34 Jahre alt, vor ihrer Festnahme diverse Ladendiebstähle in verschiendenen Geschäften in Bassum und Syke begangen. Bis zum Abend blieben die Beschuldigten im Polizeigewahrsam und wurden dann aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die beiden Mänenr ermittelt nun die Polizei wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls.

Kirchdorf - Festnahme nach versuchtem Einbruch

In der Nacht zum heutigen Dienstag konnte die Polizei nach einem versuchten Einbruch bei einem Umspannwerk in Kuppendorf einen der Täter vorläufig festnehmen. Gegen kurz vor Mitternacht meldete sich ein Mitarbeiter einer Baufirma, die dort derzeit tätig ist, und teilte verdächtige Personen mit. Drei Männer hatte der Anrufer gesehen, die sich an der Umzäunung des Geländes zu schaffen machten. Als die Polizei nur wenig später eintraf, waren die Männer bereits geflüchtet. Bei den anschließenden Suchmaßnahmen konnte einer aus dem Trio in der Nähe des Tatortes mit einem PKW angetroffen werden. Der aus Nienburg stammende 24-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen. Die beiden Mittäter blieben flüchtig. Wie sich herausstellte, wurde das Trio offenbar bei der Tatausführung gestört, zum Diebstahl kam es noch nicht. Der 24-jährige verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam, der PKW wurde beschlagnahmt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Verdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen der Polizei gegen ihn und die beiden noch unbekannten Mittäter dauern derweil an. Ob die Männer auch für vergangene Diebstähle bei dem Umspannwerk in Frage kommen, ist noch unklar.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde am gestrigen Montag ein 33-jähriger Mann aus Syke bei einem Verkehrsunfall in Barrien auf dem Krusenberg. Gegen 07:50 Uhr war der Mann mit seinem Smart in Richtung Syke unterwegs. In einer leichten Kurve kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er nach Bremen in ein Krankenhaus verbracht. Sein PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro.

Diepholz - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen frühen Abend ein 15-jähriger Jugendlicher aus Diepholz bei einem Verkehrsunfall auf der Steinfelder Straße. Gegen 18:15 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann aus Lemförde mit seinem PKW Seat auf der Bundesstraße 214 von Steinfeld kommend in Richtung Diepholz. Er wollte nach links auf die Bundesstraße 51 Richtung Lemförde abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden 15-jährigen, der zu Fuß auf dem kombinierten Geh- und Radweg in Richtung Steinfeld ging. Der PKW erfasste den Jugendlichen, dieser wurde über die Motorhaube geschleudert und verletzte sich hierbei leicht. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden an dem PKW beträgt etwa 2.500 Euro.

Freistatt - Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen frühen Abend kam es in Freistatt/Sprekelshorst zu einer Unfalllfucht, bei der Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro entstand. Gegen 17:30 Uhr befuhr ein 21-jähriger Mann aus Freistatt mit seinem Opel die Kreisstraße 43 aus Scharrel kommend in Richtung Wehrbleck. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam ihm ein PKW entgegen, der die Kurve schnitt; es kam zur Kollision. Der Unfallverursacher flüchtete unerlaubt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er soll einen silbernen Peugeot 206, älteres Modell, mit DH-Kennzeichen gefahren sein. Die Polizei Sulingen sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können. Telefon 04271/9490.

Twistringen - Diebstähle

In der Nacht zum Montag kam es in der Industriestraße in Twistringen zu mehreren Diebstählen zum Nachteil einer KFZ-Firma. Unbekannte Täter überwanden den Metallzaun des Firmengeländes und stahlen von zwei dort abgestellten PKW jeweils den kompletten Reifensatz auf Alufelgen. Außerdem öffneten sie die Tankverschlüsse von zwei LKW und zapften aus den Tanks ca. 200 Liter Kraftstoff ab. Anschließend flüchteten sie unerkannt und ließen einen Sachschaden von über 1.000 Euro zurück. Hinweise von Zeugen bitte an die Polizei in Syke unter Telefon 04242/9690.

Bassum - Verkehrsunfallflucht

Gestern Nachmittag gegen 14:50 Uhr kam es in Bassum in der Bahnhofstraße auf dem Parkplatz bei einem Immobilienbüro zu einer Unfallflucht. Die Fahrerin eines silbernen BMW Kombi mit DH-Kennzeichen schlug beim Einsteigen in ihren PKW die Fahrertür gegen einen neben ihr geparkten silbernen Ford. Anschließend entfernte sich die Frau unerlaubt, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Sie wird nun von der Polizei Bassum gesucht, Hinweise zu der Frau bitte unter Telefon 04241/802910.

Twistringen - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Samstagnachmittag zwischen 13:30 und 18:00 Uhr kam es in Twistringen in der Bahnhofstraße in Höhe der ehemaligen Post zu einer Unfallflucht. Ein am Fahrbahnrand abgestellter schwarzer Renault Kangoo wurde vermutlich beim Vorbeifahren durch ein anderes Fahrzeug am Spiegel beschädigt, der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Der Verursacher flüchtete unerlaubt und wird nun von der Polizei gesucht. Hinweise bitte unter Telefon 04243/942420 an die Polizei Twistringen.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Nach einem Verkehrsunfall vom vergangenen Donnerstagmorgen sucht die Polizei Syke nach Zeugen. Am 04.12.2014 gegen 07:45 Uhr war ein 9-jähriger Junge mit seinem Fahrrad auf dem Fußweg der Plackenstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Hauptstraße kam ihm eine Radfahrerin entgegen und nahm ihm die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß kam der Junge zu Fall. Die Radlerin half ihm noch auf die Beine, fuhr dann jedoch davon. Da das Fahrrad des Jungen beschädigt wurde, sucht die Polizei Syke nun nach der Radlerin oder nach Zeugen, die Hinweise auf diese geben können. Telefon 04242/9690.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: