Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Raubüberfall auf LKW-Fahrer auf Parkplatz an Bundesstraße 214 in Rehden + Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen in Barnstorf und Diepholz + Fahranfängerin bei Unfall in Barver leicht verletzt +

Diepholz (ots) - Rehden - Raubüberfall

Am gestrigen Mittag kam es auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 214 in Rehden (Höhe Rodemühlen, Fahrtrichtung Diepholz) zu einem Raubüberfall auf einen LKW-Fahrer. Gegen 12:45 Uhr machte der 42-jährige Kraftfahrer aus dem Kreis Leer dort mit seinem LKW mit EL-Kennzeichen Pause. Er begab sich in ein Waldstück und wurde kurz darauf von einem Unbekannten von hinten attackiert. Er erhielt zunächst einen Faustschlag aufs Auge und anschließend einen härteren Schlag gegen den Hinterkopf, der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer händigte seine Geldbörse aus, der Täter ergriff die Flucht. Mit einem unbekannten Fahrzeug fuhr er in Richtung Diepholz davon. Die Geldbörse wurde nur wenig später von der Polizei am Tatort aufgefunden, lediglich eine geringe Menge Bargeld fehlte. Von dem Täter und seinem Fluchtfahrzeug fehlt bislang jede Spur, eine genauere Beschreibung liegt nicht vor. Trotzdem hofft die Polizei Diepholz auf Hinweise von Zeugen, denen gestern Mittag gegen 12:45 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem oben beschriebenen Parkplatz aufgefallen sind. Telefon 05441/9710.

Barnstorf - Versuchter Einbruch

Auf frischer Tat erwischte gestern am frühen Abend der Bewohner eines Wohnhauses in der Nelly-Sachs-Straße ein Einbrecherduo, die beiden Täter konnten jedoch unerkannt entkommen. Gegen 18:00 Uhr kehrte der 36-jährige Mann von seiner Arbeit nach Hause zurück und traf in seinem Garten auf einen der beiden Männer, der zweite kam kurz danach aus einer unverschlossenen Garage heraus. Der 36-jährige sprach die beiden Einbrecher an, einer von ihnen zog daraufhin ein Messer aus der Tasche und bedrohte den Mann. Das Duo ergriff dann jedoch schnell die Flucht und lief zu Fuß in Richtung Walsener Straße davon. Einer war ca. 185 cm groß und hatte blonde kurze Haare, der andere war mit ca. 170 cm deutlich kleiner und hatte dunkle kurze Haare. Beide waren auffallend dunkel gekleidet. Die sofort alarmierte Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen im Nahbereich nach den Tätern, jedoch ohne Erfolg. Entwendet wurde letztlich bei dem Einbruch nichts, es blieb beim Versuch. Die Polizei Diepholz sucht nun nach Zeugen, denen am gestrigen Abend in Tatortnähe die beiden Männer oder auch ein mögliches genutztes Fahrzeug aufgefallen sind. Telefon 05441/9710.

Diepholz - Einbruch

Gestern Vormittag kam es in Diepholz im Willenberg zu einem Einbruch in ein dortiges Einfamilienhaus. Gegen kurz vor 10:30 Uhr bemerkten die Bewohner eine unbekannte männliche Person im Hausflur, die bei ihrem Entdecken sofort die Flucht ergriff. Wie sich herausstellte, hatte der Täter aus einem Schlafzimmer bereits etwas Schmuck und Bargeld entwendet. Die alarmierte Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen erfolglos nach dem Einbrecher. Dieser wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 bis 175 cm groß, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer grauen Pudelmütze. Bei ihren weiteren Ermittlungen hofft die Polizei Diepholz nun auf Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Telefon 05441/9710.

Barver - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Nachmittag eine 18-jährige Fahranfängerin aus Siedenburg bei einem Verkehrsunfall in Barver. Gegen 15:50 Uhr war die junge Frau mit ihrem KIA auf der Barnstorfer Straße (Landesstraße 344) in Richtung Barver unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie nach rechts auf den Grünstreifen und anschließend von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Die 18-jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Ihr PKW erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Barnstorf - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall in Barnstorf am gestrigen Abend wurde ein 24-jähriger Barnstorfer leicht verletzt. Gegen 19:25 Uhr wollte ein 57-jähriger Mann aus Barnstorf mit seinem VW Golf von einem Parkplatz nach rechts auf die Bundesstraße 51 einbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden, vorfahrtberechtigten 24-jährigen mit seinem Opel Corsa. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Opelfahrer leicht, beide PKW wurden beschädigt. Der Sachschaden liegt bei etwa 2.000 Euro.

Diepholz - Verkehrsunfallflucht

Gestern Vormittag kam es auf dem Parkplatz hinter dem alten Rathaus in der Hinterstraße zu einer Unfallflucht. Gegen 07:30 Uhr stellte die Besitzerin eines silbernen VW Golf ihren Wagen dort ab. Als sie gegen 12:00 Uhr zurückkehrte, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden hinten rechts. Der unbekannte Verursacher, der offenbar ein dunkelgrünes Fahrzeug benutzte, beging Fahrerflucht und ließ einen Schaden von ca. 1.000 Euro zurück. Nun sucht die Polizei Diepholz nach Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können. Telefon 05441/9710.

Syke - Polizei sucht Fahrradeigentümer

Die Polizei Syke sucht den Eigentümer eines grünen Mountainbikes, das am Montag dieser Woche in Heiligenfelde an einer Bushaltestelle an der Bundesstraße 6 gestohlen wurde. Gegen einen 14-jährigen Jugendlichen aus Syke, der als Täter in Frage kommt, ermittelt die Polizei wegen Fahrraddiebstahls. Gesucht wird allerdings noch der Besitzer des 26-Zoll großen, offenbar selbst grün gefärbten Mountainbikes mit einer 21-Gang-Kettenschaltung. Wer ein derartiges Fahrrad vermisst, wird gebeten, sich unter Telefon 04242/9690 bei der Polizei in Syke zu melden.

Syke - Verkehrsunfall

Fast 10.000 Euro Sachschaden entstanden gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall in Syke auf der Ernst-Boden-Straße. Gegen 07:30 Uhr war ein 53-jähriger Mann aus Asendorf mit seinem Mercedes in Richtung Asendorf unterwegs. Kurz vor der Kreuzung mit der Schloßweide wollte er noch schnell links abbiegen und ordnete sich zu spät in die Linksabbiegerspur ein. Hierbei kollidierte er mit dem Fiat einer 18-jährigen aus Syke, die sich rechtzeitig eingeordnet hatte. Bei der Kollision wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge aber so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Twistringen - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Dienstag in den frühen Abendstunden kam es auf dem Gelände der Avia-Tankstelle an der Lindenstraße in Twistringen zu einer Unfallflucht, bei der Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro entstand. Zwischen 17:55 und 18:05 Uhr stellte der Besitzer eines schwarzen Polo sein Fahrzeug auf dem Tankstellengelände ab. Vermutlich beim Rangieren beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeugführer den Polo auf der Fahrerseite und flüchtete anschließend unerlaubt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nun ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht und sucht nach Zeugen. Hinweise bitte unter Telefon 04243/942420.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: