Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Drei Verletzte bei Unfall heute Morgen auf B6 in Syke + Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gestern Abend in Diepholz + Zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden bei Unfall auf B214 bei Sulingen +

Diepholz (ots) - Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Vormittag in Barrien auf der Bundesstraße 6 wurden drei Personen leicht verletzt. Gegen kurz nach 11:00 Uhr war ein 46-jähriger Mann aus Weyhe mit seinem Opel in Richtung Bremen unterwegs. Er wollte nach links auf ein Grundstück an der Bremer Straße abbiegen. Ein nachfolgender 27-jähriger Mann aus Weyhe versuchte mit seinem Transporter ohne abzubremsen rechts über den Grünstreifen an dem Opel vorbeizukommen. Der Versuch misslang, er kollidierte mit dem Heck des Opels und schob den Wagen des 46-jährigen in den Gegenverkehr. Hier prallte der Opel frontal gegen den entgegenkommenden BMW eines 54-jährigen Mannes aus Syke. Alle drei Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht. Die drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro. Aufgrund des Unfalls kam es auf der Bundesstraße 6 zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Diepholz - Verkehrsunfall mit Verletzten

Gleich vier Fahrzeuge waren am gestrigen frühen Abend an einem Verkehrsunfall auf der Hindenburgstraße beteiligt, eine 18-jährige Frau aus Diepholz wurde dabei leicht verletzt. Gegen 18:20 Uhr war ein 49-jähriger Mann aus Diepholz mit seinem Opel stadtauswärts unterwegs und wollte nach links in die Friedrichstraße abbiegen. Verkehrsbedingt musste er auf der Fahrbahn halten, eine 28-jährige aus Steinfeld und ein 63-jähriger aus Lohne stoppten rechtzeitig mit ihren PKW hinter dem Opel. Die haltende Fahrzeugschlange bemerkte ein 49-jähriger Diepholzer aus noch ungeklärter Ursache zu spät, ungebremst fuhr er mit seinem BMW auf und schob alle PKW ineinander. Hierbei verletzte sich die 18-jährige Beifahrerin des Lohners leicht. Insgesamt entstand Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Sulingen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Zwei leicht Verletzte, zwei nicht mehr fahrbereite PKW und Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom gestrigen frühen Abend in Sulingen auf der Bundesstraße 214. Gegen 17:10 Uhr wollte eine 48-jährige Frau aus Petershagen mit ihrem Mercedes von der Bundesstraße 61 aus Bassum kommend nach links auf die B 214 in Richtung Nienburg abbiegen. Das die Ampel nach einem Unfall vom Vortag noch außer Betrieb war, bemerkte die Frau offenbar nicht. Ohne anzuhalten bog sie ab und missachtete dabei die Vorfahrt einer 33-jährigen Frau aus Marklohe, die mit ihrem Golf in Richtung Diepholz fuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Fahrerin des Golf leicht. Auch ihre Mitfahrerin wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Syke - Einbruch

Am gestrigen Montag kam es in der Ringstraße in Syke zu einem Einbruch in ein dortiges Einfamilienhaus. Wie am Nachmittag gemeldet wurde, drangen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 07:30 und 13:45 Uhr durch eine Kellertür in das Gebäude ein. Sie durchsuchten mehrere Räume und stahlen letztlich ein Laptop, eine Kamera und etwas Schmuck. Anschließend flüchteten sie unerkannt und ließen einen Schaden von mindestens 1.000 Euro zurück. Zeugen, die gestern zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Ringstraße gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04242/9690 zu melden.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde gestern Nachmittag eine 23-jährige Frau aus Lemwerder bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 6 in Barrien. Gegen 14:45 Uhr war die Frau mit ihrem Ford in Richtung Syke unterwegs. Aufgrund eines Staus musste sie anhalten, was ein nachfolgender 20-jähriger Mann aus Syke zu spät bemerkte. Mit seinem Mazda fuhr er auf den haltenden Ford auf. Hierbei verletzte sich die 23-jährige leicht, sie begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Der Mazda des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Ein 15-jähriger Radfahrer wurde gestern am frühen Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 leicht verletzt. Gegen 17:10 Uhr wollte ein 62-jähriger Mann aus Syke mit seinem BMW von einem Grundstück kommend nach rechts auf die Barrier Straße abbiegen. Hierbei übersah er den Jugendlichen, der mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Syke fuhr. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Jugendliche und verletzte sich leicht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: