Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Brand eines umgebauten Stallgebäudes in Mellinghausen + Trickdiebstahl am Syker Bahnhof + Firmeneinbruch in Stuhr + Autofahrer kracht gegen Ampelmast in Sulingen +

Diepholz (ots) - Mellinghausen - Brand

Am gestrigen Nachmittag kam es im Ortsteil Ohlendorf in Mellinghausen zu einem Brand in einem umgebauten ehemaligen Stallgebäude auf einem landwirtschaftlichen Anwesen. Gegen 13:10 Uhr bemerkte ein zufällig vorbeikommender Autofahrer das Feuer und setzte einen Notruf ab. Sofort rückten die Ortswehren Ohlendorf, Brake, Maasen und Mellinghausen zum Einsatzort aus, bei ihrem Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Schnell konnte das Feuer gelöscht werden, durch den Brand und das Löschwasser wurde das Gebäude und auch das Inventar beschädigt. Insgesamt entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt, Angaben zur Ursache des Feuers können derzeit noch nicht gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Syke - Trickdiebstahl

Am späten Samstagabend des vergangenen Wochenendes kam es beim Bahnhof in Syke zu einem Trickdiebstahl. Gegen 22:20 Uhr stieg das spätere Opfer aus dem Zug und wurde in der Unterführung von zwei fremden Männern angesprochen. Die beiden Täter versuchten mehrfach ihr Opfer zu umarmen und so abzulenken. Letztlich gelang den Dieben ihr Vorhaben und sie erbeuteten die Geldbörse. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Beide sollen ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank gewesen sein. Sie werden von dem Opfer als Südländer beschrieben und waren dunkel gekleidet. Beide sprachen gutes Deutsch. Die Polizei Syke ermittelt wegen Trickdiebstahls und sucht nach Zeugen, denen die beiden Männer aufgefallen sind. Telefon 04242/9690.

Stuhr - Firmeneinbruch

Bereits in der Nacht zum Samstag kam es im Rodendamm in Stuhr zu einem Firmeneinbruch, bei dem unbekannte Täter Bargeld aus einem Tresor stahlen. Vermutlich zwischen Mitternacht und 01:00 Uhr drangen die Einbrecher gewaltsam in das Firmengebäude ein. Hier öffneten sie einen Wandtresor und stahlen hieraus etwas Bargeld, anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei Weyhe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0421/80660 bei der Polizei Weyhe zu melden.

Sulingen - Verkehrsunfall

Sachschaden von ca. 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall an gestrigen späten Abend auf der Bundesstraße 61 bei Sulingen. Gegen 22:50 Uhr wollte ein 20-jähriger Mann aus Pennigsehl mit seinem Opel von der B 61 kommend nach links auf die Bundesstraße 214 in Richtung Nienburg abbiegen. Hierbei verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen Ampelmast, der durch die Wucht des Aufpralls abknickte. Die gesamte Ampelanlage fiel hierdurch aus. Der Fahrer blieb unverletzt, sein PKW erlitt Totalschaden.

Borstel - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde in der Nacht zum heutigen Montag ein 30-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 214 in Borstel. Gegen 00:15 Uhr war der junge bulgarische Mann mit seinem Renault in Richtung Nienburg unterwegs, als er in einer Rechtskurve einen LKW überholte. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen einen Zaun prallte. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Sulingen - Einbruch

Am Samstagnachmittag gegen kurz nach 17:00 Uhr kam es in der Edenstraße in Sulingen zu einem Einbruch in ein dortiges Wohnhaus. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und drangen so gewaltsam in das Haus ein. Hier suchten sie nach Beute und stahlen eine Uhr, anschließend flüchteten sie unerkannt. Bei dem Einbruch wurde ein Alarm ausgelöst, so dass die Tatzeit gut eingegrenzt werden kann. Die Polizei Sulingen hofft daher auf Hinweise von Zeugen, die am Samstag gegen kurz nach 17:00 Uhr in der Edenstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Telefon 04271/9490. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 1.000 Euro.

Syke - Trunkenheit im Straßenverkehr

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntag gegen 04:40 Ihr kontrollierte die Polizei im Rahmen einer Routinekontrolle auf der Sulinger Straße in Syke einen 31-jährigen Autofahrer aus Bruchhausen-Vilsen. Wie sich während der Kontrolle herausstellte, stand der junge Mann unter Alkoholeinfluss, er pustete 0,54 Promille. Zur Blutprobe musste der Mann mit auf die Wache, seine Weiterfahrt wurde untersagt.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Samstagnachmittag kam es in Barrien auf der Parkplatz bei der Sparkasse an der Barrier Straße zu einer Unfallflucht. Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde in der Zeit zwischen 15:30 und 16:00 Uhr ein weißer Toyota Auris hinten rechts an der Stoßstange beschädigt. Der unbekannte Verursacher beging Fahrerflucht und ließ einen Schaden von ca. 800 Euro zurück. Ihn sucht nun die Polizei Syke und hofft dabei auf Zeugen unter Telefon 04242/9690.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: