Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Drei schwer Verletzte bei Unfall gestern Nachmittag auf der Landesstraße zwischen Syke und Bassum + Sachbeschädigungen in Sulingen + Unfall mit Verletzten auf der Bundesstraße 6 bei Asendorf +

Diepholz (ots) - Bassum - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Montag auf der Landesstraße 333 zwischen Bassum und Syke im Bereich der "Bünter Kurve"wurden drei Personen schwer verletzt. Gegen 13:40 Uhr wollte ein 86-jähriger Mann aus Bassum mit seinem Mercedes aus Richtung Bünte kommend nach links auf die Landesstraße abbiegen. Hierbei übersah er den Seat einer 31-jährigen Frau aus Bassum, die dort aus Syke kommend unterwegs war. Bei der Kollision wurden beide Fahrzeugführer als auch eine 80-jährige Mitfahrerin in dem Mercedes schwer verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht. Beide PKW erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe liegt bei über 5.000 Euro.

Sulingen - Sachbeschädigungen

Erneut kam es in der Kantstraße in Sulingen zu zwei Sachbeschädigungen, bei denen unbekannte Täter Telefonleitungen durchtrennten. Der Vorfall muss sich in der Nacht zum Montag ereignet haben, wie gestern bei der Polizei bekannt wurde. Bei zwei nebeneinander liegenden Mehrfamilienhäusern wurden die Telefonkabel aus den Verteilerdosen herausgerissen. Bereits am 22.Oktober diesen Jahres ereigneten sich gleich gelagerte Fälle in der Kantstraße, die Polizei geht von einem Zusammenhang aus. Der Hintergrund der Sachbeschädigungen ist derzeit noch nicht geklärt, die Beamten der Polizei Sulingen haben die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Telefon 04271/9490.

Asendorf - Verkehrsunfall mit Verletzten

Am gestrigen Montagmorgen kam es in Asendorf auf der Bundesstraße 6 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Gegen kurz vor 07:00 Uhr in der Früh war eine 23-jährige Frau aus Asendorf mit ihrem PKW Ford unterwegs in Richtung Syke. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Frau auf einen vor ihr fahrenden Multivan eines 34-jährigen aus Verden auf. Bei dem Aufprall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt, die Fahrzeuge beschädigt. Der Ford der Frau war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Wie gestern bei der Polizei gemeldet wurde, kam es am Montag in Barrien in der Straße Verdener Brake zu einer Unfallflucht. Ein dort auf dem Grünstreifen geparkter roter Opel wurde in der Zeit zwischen 01:45 und 09:10 Uhr an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Verursacher flüchtete unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden von mindestens 3.000 Euro zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei Syke und hofft dabei auf Zeugen, die Hinweise geben können. Telefon 04242/9690.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: