Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Wohnhauseinbrüche in Barnstorf und Sulingen + Zeugen nach Unfallflucht bei Grundschule in Rehden gesucht +

Diepholz (ots) - Barnstorf - Einbruch

Ein Wohnhauseinbruch ereignete sich am gestrigen Mittwoch in der Buschstraße in Barnstorf. In der Zeit zwischen 13:00 und 21:00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein dortiges Einfamilienhaus ein, in dem sie eine Terrassentür gewaltsam aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und stahlen letztlich etwas Bargeld und eine Armbanduhr. Die Täter flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von knapp 1.000 Euro zurück. Die Polizei Diepholz hofft bei ihren Ermittlungen auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Telefon 05441/9710.

Sulingen - Einbruch

In der Langen Straße kam es am gestrigen Mittwoch in der Mittagszeit zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses. In der Zeit zwischen 11:00 und 12:30 Uhr brachen unbekannte Täter ein Fenster einer Erdgeschosswohnung auf und drangen in diese ein. Aus dem Wohnzimmer heraus stahlen die Einbrecher einen Flachbildfernseher und flüchteten anschließend unerkannt. Sie ließen einen Schaden von mehreren hundert Euro zurück. Zeugen, die zur Tatzeit die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04271/9490 bei der Polizei Sulingen zu melden.

Rehden - Verkehrsunfallflucht

Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro entstand bereits am Dienstagnachmittag bei einer Unfallflucht in Rehden. Die Besitzerin eines schwarzen VW Polo stellte gegen 12:15 Uhr ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz gegenüber der Grundschule in der Lessingstraße ab. Als sie gegen 17:15 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, bemerkte sie einen Schaden an der Fahrerseite. Der unbekannte Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei und hofft dabei auf Hinweise von Zeugen. Telefon 05446/1888.

Sulingen - Diebstahl

Aus einer unverschlossenen Garage eines Wohnhauses in der Lange Straße stahlen unbekannte Täter in den vergangenen Tagen mehrere Elektrowerkzeuge. Zwischen Freitagmittag und gestern Mittag fielen die Dieben eine Kettensäge, eine Heckenschere und ein Laubbläser in die Hände. Mit ihrer Beute im Wert von ca. 1.000 Euro flüchteten die Täter unerkannt.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: