Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Raubüberfall auf 78-jährigen in seiner Wohnung in Diepholz - Opfer wird leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen + Frau bei Unfall heute Morgen zwischen Goldenstedt und Twistringen schwer verletzt +

Diepholz (ots) - Diepholz - Raubüberfall in Wohnung

Am gestrigen Donnerstagabend kam es in Diepholz zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen 78-jährigen Senioren, der dabei leicht verletzt wurde. Gegen 20:00 Uhr begab sich das Opfer in seine Wohnung in der Dr.-Wilhelm-Kinghorst-Straße, unbemerkt folgten ihm zwei maskierte Männer. Die beiden Täter bedrohten den 78-jährigen mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Als das Opfer nicht sofort reagierte, wurde es zu Boden geschubst und verletzte sich hierbei leicht. Die Täter konnten letztlich eine Geldbörse mit Inhalt erbeuten und stahlen zudem die Armbanduhr des Mannes. Anschließend flüchteten sie unerkannt in unbekannte Richtung. Die sofort alarmierte Polizei fahndete mit insgesamt sechs Streifenwagen nach den Räubern, jedoch ohne Erfolg. Der 78-jährige wurde durch die Besatzung eines gerufenen Rettungswagens vor Ort ambulant versorgt. Die beiden maskierten Täter wurden wie folgt beschrieben: beide sollen zwischen 25 und 35 Jahren alt und nicht größer als 170 cm gewesen sein. Einer war eher kräftig, trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Jogginghose und sprach leicht sächsischen Akzent. Der andere war schlank, trug eine graue Jacke und eine dunkle Hose und sprach hochdeutsch. Die Polizei Diepholz sucht nun nach Zeugen, denen am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr die beiden beschriebenen Männer in Tatortnähe aufgefallen sind. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05441/9710 zu melden.

Twistringen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde am heutigen Morgen eine 26-jährige Frau aus Vechta bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 342 zwischen Goldenstedt und Twistringen. Gegen 07:30 Uhr war die junge Frau mit ihrem PKW Citroen in Richtung Twistringen unterwegs, als sie im Bereich von Lerchenhausen aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Die Frau prallte frontal gegen einen Baum und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren Twistringen und Natenstedt rückten mit knapp 30 Kameraden aus und befreiten das Unfallopfer aus dem Fahrzeugwrack. Zur ärztlichen Versorgung waren ein Rettungswagen und Notarzt vor Ort, die 26-jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW der Frau wurde total zerstört und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Die Landesstraße 342 musste für die Bergungsarbeiten für eine knappe Stunde voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern noch an.

Bahrenborstel - Einbruch

Ein Einbruch in ein Friseurgeschäft in Bahrenborstel in der Eichenstraße wurde am gestrigen Donnerstag bei der Polizei gemeldet. In der Nacht zuvor drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten ein, in dem sie eine Tür aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie das Geschäft und stahlen eine Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld. Die Täter flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von ca. 1.000 Euro zurück. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zu einem Einbruch in eine Bäckerei in Bahrenborstel, der sich ebenfalls in der Nacht zum Donnersatg ereignete (Siehe hierzu gestrige Pressemeldung). Hinweise von Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, bitte an die Polizei in Sulingen unter Telefon 04271/9490.

Twistringen - Einbruch

Gestern in den Abendstunden kam es im Buschweg in Twistringen zu einem Wohnhauseinbruch. In der Zeit zwischen 19:30 und 22:30 Uhr drangen unbekannte Täter durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Gebäude ein. Aus dem Schlafzimmer wurde etwas Schmuck entwendet, anschließend flüchteten die Einbrecher unerkannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei Syke hofft bei ihren Ermittlungen nun auf Zeugen, die Hinweise geben können. Telefon 04242/9690.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Wegen Unfallflucht ermittelt seit dem gestrigen Abend die Polizei gegen einen 78-jährigen Mann aus Syke. Gegen 18:40 Uhr war dieser mit seinem Mercedes auf der Schnepker Straße unterwegs. Offenbar von entgegenkommenden Fahrzeugen geblendet, kam der Fahrer mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 78-jährige ließ sein Fahrzeug zurück und wollte einen Abschlepper organisieren. Währenddessen wurde eine zufällig vorbeikommende Streife auf das verunfallte Fahrzeug aufmerksam. Die Beamten trafen den Verursacher nur wenig später an seiner Wohnanschrift an, gegen den Mann wird nun wegen Fahrerflucht ermittelt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: