Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Zivilcourage gezeigt - 35-jähriger Mann stellt flüchtenden Ladendieb + 16-jähriger Rollerfahrer gestern Abend in Barnstorf bei Unfall leicht verletzt + Unfallfluchten in Diepholz und Syke +

Diepholz (ots) - Barnstorf - Räuberischer Diebstahl

Ein 35-jähriger Mann aus Barnstorf zeigte gestern Nachmittag Zivilcourage und konnte dank seinem tatkräftigen Einsatz einen flüchtenden Ladendieb stellen. Gegen 14:50 Uhr versuchte der Täter, ein 26-jähriger aus Göttingen, in einem Supermarkt an der Bremer Straße zwei Schachteln Zigaretten zu stehlen. Eine Verkäuferin bemerkte dies und sprach den Mann an, dieser ergriff die Flucht und eilte zum Ausgang. Eine weitere Verkäuferin stellte sich dem Mann in den Weg, beide versuchten den Dieb festzuhalten. Dem 26-jährigen gelang letztlich jedoch die Flucht, er lief zu Fuß in Richtung Feuerwehr, verfolgt von den beiden Verkäuferinnen. Der 35-jährige Zeuge, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, wurde auf das Geschehen aufmerksam und stellte sich dem Dieb mit seinem Rad in den Weg. Dieser stolperte kurz über das Fahrrad, lief dann jedoch weiter. Der 35-jährige nahm die Verfolgung auf und konnte den Täter wenig später stellen. Er brachte ihn zurück zum Supermarkt, wo er von der zwischenzeitlich alarmierten Polizei in Empfang genommen wurde. Der Dieb stritt die Tat zunächst ab, die Beamten konnten das Diebesgut jedoch auffinden und sicherstellen. Der 26-jährige wurde zur Wache verbracht, wo er erkennungsdienstlich behandelt wurde. Gegen ihn wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Die Polizei spricht an dieser Stelle sowohl den beiden Verkäuferinnen als auch insbesondere dem 35-jährigen Mann ein besonderes Lob für das beherzte Eingreifen aus. Ohne diese Hilfe wäre der Täter höchstwahrscheinlich unerkannt entkommen und seiner Strafe entgangen.

Barnstorf - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde gestern Abend ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Barver bei einem Verkehrsunfall auf der Langen Straße in Barnstorf. Gegen 18:00 Uhr war der junge Mann mit seinem Roller in Richtung Drentwede unterwegs. Ein 21-jähriger Mann aus Barnstorf wollte sich mit seinem Passat in Höhe der Volksbank von einem Parkstreifen neben der Fahrbahn in den fließenden Verkehr einfädeln. Hierbei übersah er offenbar den von hinten kommenden Roller, es kam zum Zusammenstoß. Der 16-jährige stürzte und verletzte sich leicht, ein Rettungswagen und ein Notarzt waren zur ärztlichen Versorgung vor Ort. Der Jugendliche wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Diepholz - Verkehrsunfallflucht

Nach einer Unfalllfucht, die sich bereits am Montag dieser Woche in der Lüderstraße ereignete, sucht die Polizei Diepholz Zeugen. In der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 13:30 Uhr stellte der Fahrer eines Kleinbusses des Schulbusunternehmens "Sonnenschein" sein Fahrzeug am Fahrbahnrand in Höhe der Einmündung zum Udetweg ab. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte offenbar beim Vorbeifahren den Kleinbus und beschädigte diesen an der Beifahrerseite. Der Verursacher flüchtete anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 500 Euro zu kümmern. Ihn sucht nun die Polizei und hofft dabei auf Zeugen, die Hinweise geben können. Telefon 05441/9710.

Syke - Verkehrsunfallfluchten

Zwei Unfallfluchten, von denen eine dank aufmerksamer Zeugen schnell aufgeklärt werden konnte, ereigneten sich am gestrigen Dienstag in Syke. Gegen 08:30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Mann aus Weyhe mit seinem LKW die Bassumer Landstraße in Richtung Bassum. In Höhe des Waldparkplatzes "Westermark" kam ihm ein weißer LKW teilweise auf seiner Fahrspur entgegen. Es kam zu einer Kollision im Begegnungsverkehr, wobei der Außenspiegel des LKW des 47-jährigen beschädigt wurde. Der Fahrer des weißen LKW beging Fahrerflucht, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Die Polizei Bassum sucht hierzu Zeugen. Telefon 04241/802910.

Aufmerksame Zeugen führten die Polizei dann bei einem zweiten Fall am Nachmittag schnell auf die richtige Spur. Gegen 13:00 Uhr beschädigte ein 52-jähriger Mann aus Syke mit seinem LKW in der Feldstraße beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Er flüchtete unerlaubt und ließ einen Schaden von wenigen hundert Euro zurück. Die Zeugen notierten sich das Kennzeichen des LKW und riefen die Polizei. Die ermittelte den Unfallfahrer schnell und leitete gegen diesen ein Verfahren wegen Fahrerflucht ein.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: