Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Festnahme von Einbrecherduo am vergangenen Wochenende + Täter gestehen mehr als 20 Einbrüche in der Dümmeregion und im Kreis Vechta + 26-jähriger Mann aus Stemwede in Untersuchungshaft +++

Diepholz (ots) - Am vergangenen Wochenende konnte die Polizei Diepholz ein Einbrecherduo festnehmen, dass für eine Serie von Einbrüchen, vornehmlich in Ferienhäuser in der Dümmerregion, verantwortlich ist.

Am Freitag in den späten Abendstunden kam es im Landkreis Vechta in Steinfeld und Damme zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser. Ein Zeuge hatte zuvor einen verdächtigen PKW mit zwei Insassen im Raum Rüschendorf beobachtet und daraufhin eine ihm bekannte benachbarte Polizeibeamtin davon informiert. Die Beamtin rief sofort ihre Kollegen auf der Wache in Diepholz ein, da sich der Hinweis auf zwei Personen bezog, die bereits im Fokus der Ermittlungen der Diepholzer Polizei in dieser Einbruchserie standen.

Sofort wurden daraufhin umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach dem Fahrzeug eingeleitet, die nur wenig später zum Erfolg führten. Gegen 21:30 Uhr wurde der PKW mit den beiden Tatverdächtigen in Marl auf der Bundesstraße 51 festgestellt.

Die Beamten stoppten den Wagen und fanden in dem Fahrzeug Diebesgut aus den beiden Einbrüchen in Damme und Steinfeld. Die beiden Insassen, ein 26- und 21-jähriger aus Stemwede, wurden vorläufig festgenommen. Das Diebesgut und der PKW wurden beschlagnahmt.

Die beiden Beschuldigten verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam und wurden am Samstag polizeilich vernommen. In Zusammenarbeit mit der Polizei in Vechta konnten den Männern mehr als 20 Einbrüche nachgewiesen werden, die überwiegend Ferienhäuser in der Dümmerregion in Lembruch, Hüde und Lemförde betrafen. Die beiden Beschuldigten legten Geständnisse ab.

Der 26-jährige, der als Haupttäter für die Einbrüche verantwortlich zeichnet, wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an und erließ Haftbefehl. Der zweite Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Arbeit der Polizei in dieser Sache dauert indes weiter an. Wieviele Einbrüche genau auf das Konto der beiden Männer gehen, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Zum Hintergrund: Seit mehreren Wochen und Monaten kam es in der Region um den Dümmer immer wieder zu Einbrüchen in Wohn- und Ferienhäuser. Umfangreiche Kontroll- und Ermittlungsmaßnahmen der Polizei führten zunächst nicht zum Ziel. Die Sensibilisierung der Polizeibeamten im Raum Diepholz sorgte letztlich dafür, dass der entscheidende Hinweis aus der Bevölkerung sofort richtig bewertet wurde und aufgrund dessen die schnelle Festnahme erfolgte.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: