Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Polizei Syke sucht Zeugen nach Unfall mit Verletzten Verursacher und Zeugen + PKW in Schwarme gestohlen + Verletzte bei Verkehrsunfällen in Diepholz und Quernheim +

Diepholz (ots) - Syke - Verkehrsunfallflucht mit Verletzten

Nach einem Verkehrsunfall gestern Abend zwischen einem Fußgänger und einer Radfahrerin sucht die Polizei in Syke Zeugen. Gegen 20:30 Uhr war eine 70-jährige Frau aus Syke mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg neben der Bundesstraße 6 in Richtung Barrien unterwegs. In Höhe des Syker Friedhofs wollte die Frau einen Fußgänger überholen und klingelte deshalb. Der Mann ging jedoch nicht zur Seite sondern sprang offenbar direkt vor Rad, so dass die Frau zu Fall kam und sich verletzte. Der Mann entschuldigte sich kurz und ging einfach weiter. Die Polizei suchte zwar umgehend nach ihm, jedoch ohne Erfolg. Nun hoffen die Beamten aus Syke auf Zeugen, die Hinweise zu dem Fußgänger geben können. Telefon 04242/9690.

Schwarme - PKW-Diebstahl

In der Nacht zum heutigen Mittwoch wurde in Schwarme im Kirchweg ein PKW entwendet. In der Zeit zwischen gestern 20:30 Uhr und heute Morgen 07:30 Uhr stahlen unbekannte Täter einen vor einem Wohnhaus abgestellten grauen VW Caddy mit dem Kennzeichen DH-CC 96. Die Polizei Bruchhausen-Vilsen ermittelt nun wegen Diebstahls und sucht Zeugen. Wer Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Autos machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 04252/938510 zu melden. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 5.000 Euro.

Diepholz - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen späten Nachmittag ein 26-jähriger Mann aus Diepholz bei einem Verkehrsunfall am Bahnhofskreisel. Gegen 16:40 Uhr war der Mann dort mit seinem VW Sharan unterwegs und befand sich im Kreisverkehr. Ein 47-jähriger Mann aus Rehden wollte mit seinem Passat von der Grafenstraße kommend in den Kreisel einfahren und missachtete hierbei die Vorfahrt des 26-jährigen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Mann in dem Sharan leicht, ein Rettungswagen war vor Ort zur ärztlichen Versorgung. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Quernheim - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Abend in Quernheim wurden zwei Personen leicht verletzt. Gegen 19:30 Uhr befuhr ein 23-jähriger aus Quernheim mit seinem Mazda die Straße Unter den Eichen von der Lichtburg kommend. An der Einmündung Zu den Moorteilen übersah er einen von rechts kommenden und vorfahrtberechtigten 18-jährigen jungen Mann aus dem Kreis Schaumburg mit seinem Ford Mondeo. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander, die Fahrzeugführer verletzten sich leicht. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Lemförde - Verkehrsunfallflucht

Dank zweier aufmerksamer Zeugen konnte eine Unfallflucht am gestrigen Nachmittag in Lemförde schnell aufgeklärt werden. Gegen 16:45 Uhr beschädigte ein 60-jähriger Mann aus Lemförde in der Hauptstraße auf dem Parkplatz vor einem Cafe mit seinem PKW ein anderes Fahrzeug. Obwohl die beiden Zeugen den Mann mehrfach auf den Schaden an dem anderen PKW aufmerksam machten, fuhr dieser einfach davon. Die Zeugen riefen die Polizei, die den Verursacher wenig später an seiner Wohnanschrift aufsuchte. Gegen den 60-jährigen wird nun wegen Unfallflucht ermittelt, ihm droht der Entzug seiner Fahrerlaubnis. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Stuhr - Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall am gestrigen Nachmittag auf der Bundesstraße 6 im Bereich der Autobahnauffahrt Brinkum, zu dem die beiden Beteiligten unterschiedliche Angaben zum Hergang machen, sucht die Polizei Weyhe Zeugen. Gegen 14:55 Uhr war ein 29-jähriger Mann aus Syke mit seinem Mazda in Richtung Bremen unterwegs, die dortige Ampel war aufgrund von Bauarbeiten außer Betrieb. Plötzlich bremste der Mann sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab, offenbar weil er dachte, er müsse an der Ampel anhalten. Ein nachfolgender 77-jähriger Mann aus Weyhe fuhr daraufhin mit seinem Mercedes auf dem Mazda auf. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. Der Mazdafahrer gab gegenüber der Polizei an, die Ampel sei eingeschaltet gewesen. Der Fahrer des Mercedes sprach davon, der Mann in dem Mazda habe sein Fahrzeug ein Stück weit zurückgesetzt. Nun ermittelt die Polizei Weyhe und sucht Zeugen, die zur Aufklärung des Unfallherganges beitragen können. Telefon 0421/80660.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: