Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Versuchter Raub in Dreye - Angestellter schlägt Räuber in die Flucht + Mehrere Einbrüche in Sulingen am vergangenen Wochenende + Frau bei Unfall in Sulingen leicht verletzt +

Diepholz (ots) - Weyhe - Versuchter Raub

Bereits am Samstagnachmittag kam es in Weyhe in der Zeppelinstraße im Ortsteil Dreye zu einem versuchten Raubüberfall. Gegen 15:20 Uhr betraten zwei unmaskierte Männer den Verkaufsraum eines Fahrzeughandels und forderten den Angestellten mit Worten zur Herausgabe von Bargeld auf. Dieser ließ sich nicht von den Tätern einschüchtern und setzte sich körperlich zur Wehr. Er versetzte einem der Täter einen Faustschlag ins Gesicht, anschließend kam es zu einem Gerangel. Letztlich riss sich der Täter los und ergriff mit seinem Kumpanen die Flucht, ohne etwas erbeutet zu haben. Zu Fuß liefen die beiden Räuber in Richtung des Großhandels Mios. Die sofort alarmierte Polizei leitete umgehend eine groß angelegte Fahndung ein, an der sechs Streifenwagen beteiligt waren. Die Fahndung blieb jedoch ergebnislos. Das Opfer als auch der eine Täter wurden bei dem Gerangel leicht verletzt. Der Haupttäter soll Mitte 20 und ca. 180 groß gewesen sein. Es soll sich vermutlich um einen Südländer gehandelt haben mit kurz rasierten Haaren. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans und einer schwarzen Jacke. Der zweite Täter, der während der Tat an der Tür stand, soll ebenfalls Mitte 20 gewesen sein und trug mehrere Zentimeter lange Haare, die an den Kopf gegelt waren. Außerdem trug er einen Dreitage- bzw. Vollbart und war mit einer Jeans und einer schwarzen Jacke bekleidet. Die Polizei in Diepholz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Telefon 05441/9710.

Sulingen - Einbrüche

In der Nacht zum Freitag kam es im Stadtgebiet Sulingen zu mehreren Einbrüchen in der Langen Straße. Unbekannte Täter versuchten in ein Friseurgeschäft einzubrechen, scheiterten jedoch dabei die Eingangstür aufzubrechen. Bei einem anderen Friseurgeschäft hatten die Täter mehr Erfolg, hier gelang der Einstieg durch ein Fenster. Erbeutet wurde allerdings lediglich ein kleiner Geldbetrag aus einer Wechselgeldkasse. Auch ein Restaurant wurde von den vermutlich gleichen Tätern heimgesucht. Nach Aufbrechen eines Fensters stahlen die Einbrecher aus einer Kasse etwas Wechselgeld. Am heutigen Montag dann wurde zudem noch ein Einbruch in ein Vereinsheim an der Verdener Straße gemeldet. In der vergangenen Nacht gegen Mitternacht lösten unbekannte Täter beim Versuch, einzubrechen, den Alarm aus und flüchteten daraufhin. Die Polizei fahndete nach den Einbrechern, jedoch ergebnislos. Insgesamt entstand in allen Fällen ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Die Polizei in Sulingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04271/9490 zu melden.

Sulingen - Verkehrsunfall

Leicht verletzt wurde am gestrigen Sonntagnachmittag eine 37-jährige Frau aus Bremen bei einem Verkehrsunfall in Sulingen. Gegen 17:30 Uhr war die Frau mit ihrem Passat von Kirchdorf kommend auf der Bundesstraße 61 unterwegs. Kurz vor Sulingen wollte die Frau nach links auf die Bundesstraße 214 abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines entgegenkommenden Golf mit einem 24-jährigen aus Sulingen am Steuer. Die Fahrzeuge prallten zusammen, die 37-jährige verletzte sich leicht. Beide PKW wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Twistringen - Fahrzeugaufbruch

In der Nacht zum Sonntag kam es in Twistringen in der Straße Am Südkamp zu mehreren Fahrzeugaufbrüchen. Unbekannte Täter kletterten über einen Zaun einer dortigen Firma und drangen in zwei abgestellte LKW ein, indem sie Scheiben einschlugen. Aus den Fahrzeugen heraus wurden mehrere Elektrowerkzeuge entwendet, der Sachschaden liegt bei etwa 3.000 Euro. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Twistringen unter Telefon 04243/942420 entgegen.

Sulingen - Sachbeschädigung

Am Stellwerk in der Bahnhofstraße kam es am vergangenen Wochenende zu einer Sachbeschädigung. Unbekannte Vandalen warfen mit Steinen zwei Fensterscheiben ein und beschädigten durch Tritte zwei Türen. Die Polizei geht nicht von einem versuchten Einbruch aus und ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: