Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Mehrere Verkehrsunfälle im ganzen Landkreis am gestrigen Dienstag - insgesamt fünf Personen werden leicht verletzt +

Diepholz (ots) - Lembruch - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leichte Verletzungen trugen zwei Autofahrer am gestrigen Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Lembruch davon. Gegen 10:50 Uhr wollte ein 71-jähriger Mann aus Lembruch mit seinem Ford Fiesta von der Wagenfelder Straße kommend die Düversbrucher Straße in Richtung Moordamm überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden 67-jährigen Frau aus dem Kreis Steinfurt, die mit ihrem Audi in Richtung Wagenfeld fuhr. Der Audi der Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts von der Straße gedrängt, überfuhr ein Verkehrszeichen und landete in einem Vorgarten. Beide Fahrzeugführer wurden hierbei leicht verletzt, ein Rettungswagen brachte den 71-jährigen vorsorglich in ein Krankenhaus. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehr als 15.000 Euro.

Diepholz - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Dienstag auf der Bundesstraße 214 in Diepholz wurde eine 30-jährige Frau aus Lohne leicht verletzt. Gegen 08:10 Uhr wollte ein 69-jähriger Mann aus Diepholz mit seinem Mercedes in Höhe des Kielwegs die Bundesstraße überqueren. Hierbei übersah er offenbar die junge Frau, die dort mit ihrem Citroen unterwegs war. Bei der Kollision verletzte sich die Fahrerin des Citroen, ein Rettungswagen war vor Ort zur ärztlichen Versorgung. Beide PKW wurden erheblich beschädigt, der Sachschaden liegt bei ca. 15.000 Euro.

Stemshorn - Verkehrsunfall

Am gestrigen frühen Abend kam es in Stemshorn auf der Reininger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem niemand verletzt wurde. Gegen kurz nach 19:00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus Espelkamp dort mit seinem VW Golf in Richtung Stemshorn, als seinen Angaben zufolge plötzlich ein Hase die Fahrbahn kreuzte. Der junge Mann kollidierte mit dem Tier und bremste daraufhin stark ab. Eine nachfolgende 20-jährige Frau aus Lemförde fuhr mit ihrem BMW nahezu ungebremst auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden an beiden stark beschädigten Fahrzeugen beträgt etwa 7.000 Euro.

Bassum - Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen frühen Abend auf der Bundesstraße 51 bei Bassum wurden zwei Personen leicht verletzt. Gegen 18:15 Uhr fuhr eine 25-jährige Frau aus Weyhe mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Bremen. In Höhe Klenkenborstel wollte eine vor ihr fahrende 27-jährige Frau aus Bassum mit ihrem Mercedes nach links abbiegen und verlangsamte die Geschwindigkeit. Dies bemerkte die Frau am Steuer des Ford zu spät und fuhr auf. Hierbei kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Seat einer 44-jährigen Frau aus Bassum. Sowohl die Fordfahrerin als auch die Frau in dem Seat verletzten sich leicht. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen beläuft sich auf knapp 5.000 Euro.

Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am gestrigen Dienstagmorgen gegen kurz vor 10:00 Uhr auf der Landesstraße 202 in Berxen. Ein 71-jähriger Mann aus dem Kreis Nienburg war mit seinem Audi in Richtung Nenndorf unterwegs und wollte nach links in einen Wirtschaftsweg Richtung Westernheide abbiegen. Der Audifahrer reduzierte seine Geschwindigkeit, was ein nachfolgender 75-jähriger Mann aus Bruchhausen-Vilsen zu spät bemerkte. Er fuhr mit seinem Smart auf. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfall

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Asendorf verursachte am gestrigen Vormittag einen Verkehrsunfall in Bruchhausen-Vilsen. Gegen kurz vor 11:00 Uhr wollte die junge Frau mit ihrem Opel Corsa von der Feldstraße kommend in die Kreuzung zur Bruchhöfener Straße einfahren. Hierbei wurde sie nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet und übersah daraufhin einen von links kommenden Ford eines 78-jährigen aus Syke. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: