Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Aufmerksame Zeugen beobachten Tankbetrug in Kirchdorf - Polizei nimmt Täter fest + Führerschein weg nach Unfall unter Alkoholeinfluss in Lemförde + Radlader in Eydelstedt entwendet +

Diepholz (ots) - Kirchdorf - Festnahme nach Tankbetrug

Zwei aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am gestrigen Nachmittag zwei rumänische Staatsangehörige nach einem Tankbetrug schnell festgenommen werden konnten. Gegen 16:30 Uhr beobachteten die Zeugen den Tankvorgang der beiden Täter an einer Tankstelle an der Bundesstraße 61 in Kirchdorf. Da der Tank des PKW schon überlief, wurden die beiden Männer von den Zeugen angesprochen. Daraufhin setzten diese sich in ihr Fahrzeug und flüchteten ohne zu bezahlen in Richtung Sulingen. Die sofort alarmierte Polizei konnte das Fahrzeug wenig später auf der Bundesstraße stoppen und nahm die beiden Männer fest. Diese wurden zur Wache verbracht und dort polizeilich vernommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft mussten die Täter eine Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor sie entlassen wurden. Gegen beide wird nun wegen Betruges ermittelt.

Lemförde - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Unter Alkoholeinfluss verursachte am gestrigen Abend ein 53-jähriger Mann aus Lemförde einen Verkehrsunfall. Gegen 18:30 Uhr war er mit seinem Audi auf der Hauptstraße unterwegs und kollidierte aufgrund seiner Fahruntüchtigkeit mit einem Verkehrszeichen. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest, eine Blutprobe wurde fällig. Der Mann war sehr unkooperativ und renitent und verbrachte daraufhin mehrere Stunden im Polizeigewahrsam. Den Führerschein des Mannes beschlagnahmten die Beamten. Sein PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Eydelstedt - Radlader entwendet

Am gestrigen Abend wurde bei der Polizei der Diebstahl eines Radladers angezeigt. Zwischen Montag 19:00 Uhr und gestern 18:00 Uhr betraten unbekannte Täter widerrechtlich ein landwirtschaftliches Anwesen im Ortsteil Holte. Die Diebe drangen in einen Stall ein und setzten einen dort befindlichen Radlader in Betrieb. Diesen fuhren sie anschließend von dem Anwesen und stahlen ihn. Bei dem Diebesgut handelt es sich um einen roten Radlader der Marke Schäffer mit einer gelben Schaufel. Der Wert beträgt etwa 20.000 Euro. Die Polizei in Diepholz ermittelt und sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeugs geben können. Telefon 05441/9710.

Weyhe - Trunkenheit im Straßenverkehr

Nach einer Trunkenheitsfahrt am gestrigen Nachmittag beschlagnahmte die Polizei den Führerschein eines 33-jährigen Mannes aus Bassum. Gegen 14:45 Uhr war dieser in Sudweyhe mit einem Transporter unterwegs und fiel einer Streife der Polizei auf, weil er nicht angeschnallt war. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten dann deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer, er pustete 1,86 Promille. Zur Blutprobe musste der Mann mit auf die Wache, wo auch sein Führerschein einbehalten wurde. Auf diesen wird er nun eine längere Zeit verzichten müssen, gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: