Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Mit FOTO + Frau bei Unfall in Syke schwer verletzt + Polizei nimmt Brandstifter in Freistatt fest + Zwei Drogenfahrten in ein und demselben Fahrzeug in Stuhr festgestellt +

POL-DH: + Mit FOTO + Frau bei Unfall in Syke schwer verletzt + Polizei nimmt Brandstifter in Freistatt fest + Zwei Drogenfahrten in ein und demselben Fahrzeug in Stuhr festgestellt +
Eigentümer von Gartendeko gesucht

Diepholz (ots) - Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag eine 24-jährige Frau aus Bassum bei einem Verkehrsunfall auf dem Finkenberg. Gegen 14:50 Uhr wollte eine 37-jährige Frau aus Syke, die mit ihrem Smart in Richtung Henstedt fuhr, nach links in die Bettina-von-Arnim-Straße abbiegen. In diesem Moment setzte die nachfolgende 24-jährige mit ihrem Renault zum Überholen an, es kam zum Zusammenstoß. Die Frau am Steuer des Renault verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte auf den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn. Hier prallte sie gegen ein Verkehrszeichen und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Die Fahrerin verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Freistatt - Brandstifter festgenommen

Am Mittwoch in den Abendstunden konnte die Polizei in Freistatt einen Brandstifter festnehmen. Gegen 19:15 Uhr bemerkte ein zufällig vorbeikommender Zeuge in der Von-Bodelschwingh-Straße Feuerschein an einem dort abgestellten Fahrzeug. Außerdem sah er eine männliche Person vom Brandort weglaufen und verständigte umgehend die Feuerwehr und die Polizei. Die Ortswehr Freistatt konnte das Feuer, das noch in der Entstehungsphase war, schnell ablöschen. Der Sachschaden an dem Fahrzeug liegt bei ca. 1.000 Euro. Die Polizei konnte nur wenig später einen dringend Tatverdächtigen festnehmen. Der 25-jährige aus Freistatt stritt zunächst seine Tatbeteiligung ab, räumte aber später in seiner polizeilichen Vernehmung ein, das Feuer gelegt zu haben. Der junge Mann verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. Ob er auch für weitere kleine Brände in den vergangenen Tagen und Wochen im Raum Freistatt als Täter in Frage kommt, werden die Ermittlungen der Polizei zeigen müssen.

Stuhr - Doppelte Drogenfahrt

Gleich zwei Drogenfahrten mit ein und demselben Fahrzeug stellte die Polizei am Mittwochabend in Stuhr fest. Gegen 21:20 Uhr kontrollierte eine Streife der Verfügungseinheit in Brinkum auf der Bremer Straße einen Transporter. Am Steuer saß ein 24-jähriger Mann aus Köln, offensichtlich unter Drogeneinfluss. Ein Schnelltest vor Ort bestätigte den Verdacht der Polizei, eine Blutprobe wurde fällig. Der 22-jährige Freund und Beifahrer des Transporters, bot sich an, das Fahrzeug zur Wache zu fahren. Mehrfach wurde er von den Polizeibeamten befragt, ob denn er fahrtüchtig sei. Dies bejahte der junge Mann und setzte sich ans Steuer. Nachdem der 25-jährige auf der Wache erfolgreich "zur Ader gelassen wurde", nahmen die Beamten das Fahrzeug genauer in Augenschein. Hierbei fanden sie unter dem Beifahrersitz einen frischen Joint. Hiermit konfrontierten sie den 22-jährigen, der dort zunächst gesessen hatte und führten auch bei ihm einen Drogentest durch. Trotz der Beteuerungen zuvor, er sei fahrtüchtig, fiel der Test bei ihm ebenfalls positiv aus. Seine "Falschaussage" kostet den jungen Mann nun seinen Führerschein, genauso wird es seinem 24-jährigen Freund ergehen.

Syke - Polizei sucht Eigentümer von Gartendeko - Mit FOTO

Die Polizei in Syke sucht immer noch nach den Eigentümern einer Vielzahl von Gartendekoartikeln. Beim Polizeikommissariat lagern noch diverse Gegenstände von der Blumenschale über Solarleuchten bis hin zu Dekofiguren. Ein Bild der noch vorhandenen Gegenstände steht in der Digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Diepholz unter http://www.polizeipresse.de/pm/68439 zum Download bereit. Wer sein Eigentum auf dem Bild erkennt wird gebeten, sich unter Telefon 04242/9690 bei der Polizei in Syke zu melden.

Diepholz - Verkehrsunfallflucht

Nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Montag dieser Woche ereignete und bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen und der Unfallverursacherin. Gegen 09:45 Uhr war ein 17-jähriger Jugendlicher am Flöthekreisel mit seinem Fahrrad unterwegs. Ein dunkler Kleinwagen mit einer Frau am Steuer wollte den Kreisel in Richtung Mollerstraße verlassen und kollidierte mit dem Radler. Dieser kam zu Fall und verletzte sich leicht. Die Frau sprach mit dem Jugendlichen, dieser gab an, es sei alles in Ordnung. Erst später stellte sich heraus, dass er leicht verletzt war und sein Fahrrad beschädigt wurde. Die Personalien wurden zuvor nicht ausgetauscht, so dass die Polizei nun nach der Frau mit dem dunklen Kleinwagen sucht. Außerdem werden drei Sanitäter, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, zwei Männer und eine Frau, gesucht. Alle werden gebeten, sich unter Telefon 05441/9710 bei der Polizei Diepholz zu melden.

Weyhe - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Donnerstag eine 33-jährige Frau aus Stuhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Weyhe. Gegen 13:10 Uhr war eine 79-jährige Frau mit ihrem Opel in Richtung Henry-Wetjen-Platz unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 33-jährige hielt mit ihrem VW an, was eine dahinter fahrende 79-jährige Frau aus Weyhe zu spät bemerkte. Sie fuhr mit ihrem Corsa auf den VW auf und schob diesen auf den Opel auf. Die 33-jährige verletzte sich leicht, alle Fahrzeuge wurden beschädigt. Der VW und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: