Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Raubüberfall auf Geldboten in Bruchhausen-Vilsen - Täter erbeuten lediglich leere Geldtasche + Auto geklaut und anschließend Unfall gebaut - Polizei nimmt Mann in Asendorf fest +

Diepholz (ots) - Bruchhausen-Vilsen - Raubüberfall

Bereits am Freitagabend ereignete sich in Bruchhausen-Vilsen ein bewaffneter Raubüberfall, bei dem die beiden Täter ohne Beute die Flucht ergreifen mussten. Gegen 19:20 Uhr wollte ein Mitarbeiter eines Getränkemarktes bei der Filiale der Volksbank in der Sulinger Straße die Tageseinnahmen am Automaten einzahlen. Kurz nachdem er den Vorraum betreten hatte, kamen zwei maskierte Männer hinzu und bedrohten den Mann mit einer silbernen Pistole. Der Inhalt der vom Opfer mitgeführten Geldtasche befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Automaten. Einer der Täter entriss dem Opfer die leere Geldtasche, anschließend ergriffen beide fußläufig die Flucht in Richtung Kohlwührensee. Die sofort alarmierte Polizei suchte in einer groß angelegten Fahndung nach den Tätern, jedoch erfolglos. Insgesamt waren mehr als zehn Streifenwagen im Einsatz. Die Polizei Diepholz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können. Beide Täter sollen ca. 25 bis 30 Jahre alt und 175 cm groß gewesen sein. Das Duo war komplett in schwarz gekleidet, trug Handschuhe und war mit schwarzen Skimasken maskiert. Beide sprachen deutsch mit polnischem Akzent. Einer der beiden Täter trug zudem weiße Sportschuhe. Wer Hinweise auf die beiden Männer oder ein mögliches Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05441/9710 bei der Polizei Diepholz zu melden.

Asendorf - PKW entwendet und verunfallt

In der Nacht zum heutigen Montag gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in der Hohenmoorer Straße gerufen. Ein PKW lag im Graben, der Fahrer blieb unverletzt. Als die Beamten den 51-jährigen zum Unfallhergang befragten, fiel ihnen deutlicher Alkoholgeruch auf, der Mann pustete 1,75 Promille. Schnell stellte sich auch heraus, dass der VW Golf, mit dem der Unfallfahrer unterwegs war, zuvor von ihm im Landkreis Nienburg entwendet wurde. Der 51-jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Wache verbracht, dort wurde ihm eine Blutprobe abgenommen. Den Führerschein konnte die Polizei nicht beschlagnahmen, der Mann besaß nämlich gar keinen. Nun wird gegen ihn wegen PKW-Diebstahl, Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Rehden - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde gestern am frühen Abend ein 21-jähriger Mann aus Wetschen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 239. Gegen 18:50 Uhr war ein 42-jähriger Mann mit einem Tank-LKW in Richtung Wagenfeld unterwegs und wollte nach links in den Hemsloher Kirchweg abbiegen. In diesem Moment überholte der 21-jährige mit seinem Opel Corsa den LKW. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der junge Mann am Steuer des Corsa leicht verletzte. Insgesamt entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Diepholz - Einbruch

Am vergangenen Wochenende kam es auf dem Gelände des Fischereivereins Diepholz zu einem Diebstahl. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe eines dort aufgestellten Bauwagens ein und drangen in diesen ein. Aus dem Inneren stahlen sie diverses Angelzubehör und Werkzeug und richteten einen Schaden von mehr als 1.000 Euro an. Die Polizei Diepholz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die am vergangenen Wochenende auf dem Gelände und der Umgebung im Bereich Graftlage verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Telefon 05441/9710.

Syke - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Sonntag eine 50-jährige Frau aus Mellinghausen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 in Syke. Gegen 06:45 Uhr in der Früh wollte ein 66-jähriger Mann aus Sulingen mit seinem Hyundai von der Straße Unter den Eichen nach links auf die B 6 abbiegen. Hierbei übersah er die von links kommende Frau mit ihrem Mitsubishi. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge verletzte sich die 50-jährige leicht. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 6.000 Euro.

Sulingen - Sachbeschädigungen

Am Samstagvormittag kam es in der Schrebergartenanlage in der Verlängerung der "Kurzen Heide" zu mehreren Sachbeschädigungen. Unbekannte Täter stahlen aus einer Parzelle einen Hammer und eine Spaltaxt. Vermutlich nutzten sie das Werkzeug, um diverse Gartentore zu zerstören bzw. zu beschädigen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Alle Geschädigten werden gebeten, sich unter Telefon 04271/9490 bei der Polizei zu melden.

Neuenkirchen - Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung an einem PKW ermittelt die Polizei Sulingen und sucht Zeugen. In der Nacht zum Sonntag zwischen 01:00 und 02:00 Uhr wurde ein auf einem Hofgrundstück an der Bundesstraße abgestellter Ford beschädigt. Mit zwei Feldsteinen wurde das Fahrzeug beworfen, mehrere Scheiben gingen zu Bruch, außerdem wurden auch Teile der Karosserie beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Sulingen unter Telefon 04271/9490 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: