Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Sattelzugmaschine in Sulingen entwendet - Schaden von ca. 80.000 Euro + Polizei stoppt am Sonntagmittag in Wagenfeld Autofahrer mit 1,76 Promille +

Diepholz (ots) - Sulingen - LKW-Diebstahl

Wie am Freitagabend bei der Polizei angezeigt wurde, kam es in den Tagen zuvor in Sulingen zu einem Diebstahl einer Sattelzugmaschine. Unbekannte Täter betraten widerrechtlich ein Firmengelände einer Spedition in der Hans-Hermann-Meyer-Straße. Dort stahlen sie eine abgestellte neuwertige Sattelzugmaschine der Marke DAF in der Farbe weiß. Der Wert des Diebesgutes liegt bei ca. 80.000 Euro. Die Polizei Sulingen hat die Ermittlungen aufgenommen, Zeugen melden sich bitte unter Telefon 04271/9490.

Wagenfeld - Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit 1,76 Promille Alkohol am Steuer zog die Polizei gestern Mittag einen PKW-Fahrer in Wagenfeld aus dem Verkehr. Gegen 12:15 Uhr stoppte eine Streife den 42-jährigen Mann aus Minden, als er mit seinem Citroen die Hauptstraße befuhr. Aus dem Fahrzeug schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen, ein Test vor Ort ergab dann den hohen Promillewert. Der Mann musste mit auf die Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den 42-jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt, seinen Führerschein dürfte er für längere Zeit abgeben müssen.

Lembruch - Drogenfahrt

Am gestrigen Nachmittag gegen 16:30 Uhr kontrollierte die Polizei in Lembruch auf der Diepholzer Straße einen 30-jährigen Mann aus Stemwede, der dort mit seinem Mercedes unterwegs war. Schnell erhärtete sich während der Kontrolle der Verdacht auf Drogeneinfluss bei dem Mann, ein Schnelltest vor Ort bestätigte dies letztlich. Zur Blutprobe musste der Fahrer mit auf die Wache, seine Weiterfahrt wurde natürlich untersagt. Ihn erwartet neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg auch ein mehrmonatiges Fahrverbot. Zudem droht ihm der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht

Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Freitag in Sulingen ereignete, sucht die Polizei Zeugen. Gegen 11:55 Uhr ereignete sich der Vorfall in der Langen Straße, ein dort auf dem Parkstreifen stehender grauer VW Caddy wurde von einem unbekannten Fahrzeugführer beim Vorbeifahren beschädigt. Die Besitzer des Wagens hörten zwar noch einen Knall, konnten aber den Verursacher nicht mehr sehen. Dieser flüchtete unerkannt und ließ einen Schaden von mehreren hundert Euro zurück. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sulingen unter Telefon 04271/9490 zu melden.

Sulingen - Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung in zwei Fällen ermittelt die Polizei in Sulingen. In der Nacht zum Sonntag zerstörten unbekannte Täter eine Glasscheibe an einem Buswartehäuschen in der Schmelingstraße. Zudem zertrümmerten offenbar die gleichen Täter eine Scheibe eines Fahrradstandes in der Bahnhofstraße. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt ca. 1.000 Euro. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Sulingen unter Telefon 04271/9490 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: