Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Mitteilung vom 16.02.14

Diepholz (ots) - PI Diepholz ESD

   -Trunkenheit im Straßenverkehr- 

Ort: Diepholz, Ovelgönne

Zeit: Samstag, 15.02.14 - 08.15

Ein 20 Jähriger Pkw Fahrer aus Diepholz befuhr mit seinem Toyota ein Tankstellengelände an der Ovelgönne. Beim Bezahlvorgang konnte durch eine Zeugin deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des jungen Mannes festgestellt werden, worauf diese die Polizei informierte. Die kurz darauf eintreffenden Beamten der PI Diepholz konnten den Anfangsverdacht bestätigen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17%o. Aufgrund dessen wurde bei dem Mann eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

PK Sulingen

keine besonderen Vorkommnisse

PK Syke

keine besonderen Vorkommnisse

PK Weyhe

1. Diebstahl von Gegenständen des täglichen Bedarfs

Am 15.02.2014, um 16.20 Uhr kam es zu einem Ladendiebstahl in 28816 Stuhr, OT Brinkum-Nord.

Ein Beschuldigter hat dort nach Zeugenangaben in einem größeren Einzelhandelsgeschäft Gegenstände im Wert von ca. 270 Euro entwendet. Entwendete Gegenstände waren Nahrungsmittel sowie Bekleidungsgegenstände.

Bei der Kontrolle vor Ort konnte der Besch. keine Personalpapiere vorweisen. Ebenso gab er an, dass er zur Zeit ohne festen Wohnsitz sei. Seine Personalpapiere wurden ihm angeblich vor ca. einem Monat in Hamburg entwendet.

Eine Verständigung konnte nur bedingt durch einen russisch sprechenden Mitarbeiter des Einzelhandelsgeschäftes erfolgen.

Aufgrund des Umstandes, dass die Personalien des Beschuldigten nicht gesichert waren und dieser nach eigenen Angaben keinen festen Wohnsitz hat, wurde dieser zunächst zur Dienststelle des PK Weyhe verbracht.

Nach einer Vernehmung und der Benennung eines Bevollmächtigten wurde nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Verden der Beschuldigte ohne weitere Folgemaßnahmen entlassen.

2. Sachbeschädigung an Pkw

Durch einen 47-jährigen Stuhrer kam es am gestrigen Abend, 15.02.2014 um 20.38 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Dabei wurde mit dem Fuß gegen einen Pkw getreten sowie versucht, eine Seitenscheibe des Pkw herauszubrechen. Nach kurzer Flucht wird der Besch. durch den Pkw-Eigentümer und eingesetzte Polizeibeamte gestellt. Nun erwartet den Beschuldigten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

3. Trunkenheit im Verkehr

Am Samstag, den 15.02.2014, um 20.00 Uhr wurde durch eine Streifenwagenbesatzung in der Alten Poststraße 10 in 28844 Weyhe der 55-jährige Führer eines Pkw angehalten und kontrolliert.

Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest und baten zum Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,32 Promille.

Im Anschluss wurde der Beschuldigte zum Wache des PK Weyhe verbracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des Beschuldigten wurde einbehalten.

4. Trunkenheit im Verkehr

Ähnlich erging es einem 20-jährigen Fahrradfahrer, der nicht mehr in der Lage war, sein Fahrrad ordnungsgemäß zu führen. Eine Kontrolle am 16.02.2014 um 02.00 Uhr durch Polizeibeamte ergab eine Alkoholbeeinflussung von 1,66 Promille.

Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Beschuldigte von der Dienststelle des PK Weyhe entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)

www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: