Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Alkoholisiert Unfall in Diepholz verursacht und geflüchtet - von Polizei gestoppt + Tschechischer LKW bei Kontrolle in Stuhr stillgelegt + Wechselrichter in Twistringen entwendet +

Diepholz (ots) - Diepholz - Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Unter Alkoholeinfluss verursachte am heutigen Vormittag ein 32-jähriger Mann einen Verkehrsunfall mit anschließender Flucht, auf der er jedoch wenig später von der Polizei gestoppt werden konnte. Gegen kurz nach 09:00 Uhr kam es am Kreisel B 51 / B 69 zu dem Unfall, der 32-jährige fuhr mit seinem Transporter auf einen vor ihm haltenden Peugeot auf. Der Unfallverursacher hielt es nicht für nötig anzuhalten und setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Der Fahrer des Peugeot nahm die Verfolgung auf und rief von unterwegs die Polizei. Diese konnte das Fahrzeug wenig später in Aschen antreffen und stoppen. Wie sich herausstellte stand der in Lembruch wohnende rumänische Staatsangehörige unter erheblichem Alkoholeinfluss, er pustete über 1,9 Promille. Der Mann musste die Beamten auf die Wache begleiten, hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen den 32-jährigen wird nun wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Stuhr - LKW bei Kontrolle stillgelegt

Einen tschechischen LKW legte die Polizei heute in den frühen Morgenstunden nach einer Kontrolle still. Gegen 04:00 Uhr wurde der 43-jährige Mann aus Tschechien am Steuer seinen 7,5-Tonners in Brinkum in der Gottlieb-Daimler-Straße angehalten. Bei einer Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten erhebliche Mängel an der Bremsanlage fest, unter anderem waren die Bremsscheiben gebrochen und wiesen zum Teil Wärmerisse auf. Die Polizei untersagte bis zur Beseitigung der Mängel die Weiterfahrt und erhob eine Sicherheitsleistung von dem Fahrer für das zu erwartende Bußgeld.

Twistringen - Diebstahl von Wechselrichtern

Auf Wechselrichter einer Photovoltaikanlage hatten es unbekannte Täter in der Nacht zum vergangenen Samstag in Twistringen abgesehen. Wie erst jetzt bekannt wurde, überwanden die Diebe einen Zaun einer Geflügelfirma im Landwehrweg und betraten widerrechtlich das Grundstück. Hier stahlen sie drei Wechselrichter, die außen am Gebäude angebracht waren, im Wert von mehreren tausend Euro. Anschließend flüchteten sie unerkannt, vermutlich mit einem Fahrzeug. Die Polizei in Twistringen ermittelt und sucht Zeugen, die in der Tatnacht auf der Strecke zwischen Colnrade und Twistringen verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben. Telefon 04243/942420.

Hüde - Einbruch

Ein Einbruch in ein Ferienhaus in Hüde wurde gestern Nachmittag bei der Polizei angezeigt. Unbekannte Täter drangen in den vergangenen Tagen durch Aufhebeln eines Fensters in das Haus in der Straße Am Poller ein. Die Einbrecher durchsuchten das Gebäude nach Wertgegenständen, nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Stuhr - Verkehrsunfallflucht aufgeklärt

Am gestrigen späten Nachmittag ereignete sich auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes Böse an der Varreler Landstraße eine Unfallflucht. Gegen 17:25 Uhr beschädigte eine 72-jährige Frau aus Stuhr beim Parkvorgang einen VW und fuhr anschließend mit ihrem Corsa davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich das Kennzeichen und informierte den Geschädigten, als dieser vom Einkauf zurückkehrte. Die anschließend verständigte Polizei suchte die Verursacherin zu Hause auf. Diese gab an, den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. Trotzdem wird nun gegen die Frau wegen Unfallflucht ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Stuhr - Verkehrsunfall

Knapp 8.000 Euro Sachschaden entstanden gestern Vormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße in Stuhr. Gegen 10:00 Uhr war ein 75-jähriger Mann aus Stuhr mit seinem Dacia unterwegs in Richtung Alt-Stuhr. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen haltenden VW Polo. Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Syke - Diebstahl

Wie gestern bei der Polizei angezeigt wurde, ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch im Moosenweg ein Diebstahl. Unbekannte Täter drangen in zwei dortige unverschlossene Scheunen ein und stahlen diverse Kabel- und Kupferrohrreste, außerdem ließen sie noch verschiedenes Werkzeug mitgehen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Syke hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte unter Telefon 04242/9690.

Bassum - Einbruch

In der Nacht zum gestrigen Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in das Reisecenter im Bassumer Bahnhof ein. Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: