Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Polizei Bassum sucht weitere mögliche Geschädigte bzw. Zeugen nach Festnahme von zwei Tatverdächtigen aus Georgien +++

Diepholz (ots) - Die Polizei Bassum konnte am gestrigen Dienstag zwei Männer aus Georgien festnehmen und sucht nun nach weiteren möglichen Geschädigten von noch nicht bekannten Straftaten sowie Zeugen.

Gestern gegen 14:00 Uhr wurden die beiden Männer im Alter von 31 und 40 Jahren in einem schwarzen BMW mit SU-Kennzeichen auf der Sulinger Straße in Bassum kontrolliert. In dem Fahrzeug fanden die Beamten eine Plastiktüte mit Diebesgut, das ersten Ermittlungen zufolge beim Drogeriemarkt Rossmann in Twistringen entwendet wurde.

Der mitgeführte BMW war nicht versichert, der 31-jährige Fahrer zudem ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Die Polizei nahm die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest und mit auf die Wache, wo weitere Ermittlungen getätigt wurden. Schnell stellte sich heraus, dass der BMW offenbar regelmäßig von verschiedenen Personen für die Begehung von Straftaten benutzt wird. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Verden wurde das Fahrzeug daher beschlagnahmt.

Die beiden Männer wurden letztlich nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt, da sie über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen.

Die Ermittlungen der Polizei gehen indessen weiter. Möglicherweise kommen die beiden Männer noch für weitere Straftaten im Raum Twistringen und Bassum in Betracht.

Daher bittet die Polizei, dass sich weitere Geschädigte, die Opfer von Ladendiebstählen oder anderen Diebstählen geworden sind, telefonisch melden. Auch werden Zeugen gesucht, denen der schwarze BMW mit SU-Kennzeichen am gestrigen Dienstag im Raum Bassum und Twistringen aufgefallen ist.

Hinweise bitte an die Polizei Bassum unter Telefon 04241/802910.

Gegen die beiden Männer wird unterdessen wegen gewerbsmäßigen Ladendiebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: