Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: + Junger Fahranfänger bei Unfall in Twistringen zu schnell unterwegs - leicht verletzt + Zeugen nach Unfall in Bruchhausen-Vilsen gesucht + Drogenfahrt in Diepholz +

Diepholz (ots) - Twistringen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Leicht verletzt wurde am gestrigen Abend ein 19-jähriger Fahranfänger aus Bassum bei einem Verkehrsunfall in Twistringen. Gegen kurz vor 21:00 Uhr war der junge Mann mit seinem Dacia auf der Justus-von-Liebig-Straße unterwegs. In einer Rechtskurve kam er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit einem Zaun und verletzte sich leicht, er begab sich anschließend selbst in ärztliche Behandlung. An seinem PKW und dem Zaun eines Firmengeländes entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfallflucht

Am gestrigen Nachmittag kam es in Bruchhausen-Vilsen in der Langen Straße zu einer Unfallflucht. In der Zeit zwischen 16:00 und 17:45 Uhr parkte ein blauer Skoda Fabia auf dem Seitenstreifen in Höhe des Oldtimer-Händlers. Während der Abwesenheit des Eigentümers beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer den PKW am Außenspiegel und flüchtete anschließend unerlaubt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Bruchhausen-Vilsen unter Telefon 04252/938510.

Diepholz - Drogenfahrt

Gestern Nachmittag kontrollierte eine Zivilstreife der Verfügungseinheit in Diepholz in der Straße Auf dem Esch einen PKW Ford mit einem 21-jährigen aus Quakenbrück. Wie sich während der Kontrolle schnell herausstellte, stand der Mann offenbar unter dem Einfluss von Drogen. Bestätigung brachte dann ein Schnelltest vor Ort, so dass eine Blutprobe fällig wurde. Der junge Mann musste die Beamten auf die Wache begleiten, seine Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Ihn erwartet neben einem empfindlichen Bußgeld und Punkten in Flensburg auch ein mehrmonatiges Fahrverbot. Zudem droht ihm der Führerscheinentzug.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: