Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Mit FOTO + Bundesstraße 239 zwischen Rehden und Wagenfeld nach Verkehrsunfall stundenlang gesperrt + LKW prallt in Leitplanke + Fahrer unverletzt +++

Unfall am 14.01.2014 auf der Bundesstraße 239

Diepholz (ots) - Seit dem heutigen Vormittag ist die Bundesstraße 239 zwischen Rehden und Wagenfeld nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt.

Gegen 07:00 Uhr kam es in der sog. "Spiegelkurve" im Bereich der Ortschaft Bockel zu dem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Der Fahrer eines Sattelzuges, ein 32-jähriger Mann aus Petershagen, kam offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er gegen die Leitplanke und fuhr sich im Seitenraum fest.

Mit einem Spezialkran musste der LKW geborgen werden, die Bundesstraße musste hierfür voll gesperrt werden. Auf einer Länge von ca. 50 Metern wurde die Leitplanke stark beschädigt, insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro.

Bis in den Nachmittag hinein wird die B 239 an der Unfallstelle voll gesperrt bleiben, da noch umfangreiche Aufräum- und Reparaturarbeiten durch die zuständig Straßenbehörde erforderlich sind.

Ein Bild zu dem Unfall steht in der Digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Diepholz unter http://www.polizeipresse.de/pm/68439 zum Download bereit.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: