Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Drei leicht Verletzte bei Auffahrunfall +++ Einbrecher ohne Beute +++ Mülltonne in Brand gesetzt +++ Trotz Alkohol am Steuer +++ Polizei sucht Unfallzeugen

Delmenhorst (ots) - Großenkneten. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 07.45 Uhr auf der Wildeshauser Straße. Ein 39-jähriger Bremer fuhr mit seinem Pkw vor dem Fahrzeug eines 56 Jahre alten Delmenhorsters in Richtung Ahlhorn. Als der 39-Jährige nach links in die Straße Rüspelbusch abbiegen wollte, bemerkte dies der Fahrer des hinteren Fahrzeuges nicht und fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw auf. Dabei wurden nach bisherigen Erkenntnissen beide Fahrer sowie eine 15 Jahre alte Mitfahrerin im Fahrzeug des Delmenhorsters leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 9000 Euro geschätzt.

.

Großenkneten. In der Zeit von Samstagnachmittag, 16 Uhr, bis Montagmorgen, 7.20 Uhr, gelangten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Wildeshauser Straße. Im Gebäude wurden Schränke durchsucht, entwendet wurde offensichtlich nichts. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugen, die Beobachtungen gemacht und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter 04431-941115 in Verbindung zu setzen.

.

Sandkrug. Am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, wurde durch unbekannte Täter offensichtlich eine Papiermülltonne von einem Stellplatz vor eine Zuwegung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Zum Rinderhagen geschoben. Außerdem wurde der Inhalt in Brand gesetzt. Durch die Freiwillige Feuerwehr Sandkrug, die mit drei Fahrzeugen und 27 Feuerwehrleuten vor Ort war, wurde das Feuer gelöscht. Die Tonne wurde gänzlich zerstört, die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu der Straftat geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter 04431-941115 in Verbindung zu setzen.

.

Hude. In der Nacht zu Dienstag, gegen 00.50 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Hude die Langenberger Straße. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,79 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Außerdem wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

.

Harpstedt. Am Montag, gegen 16.00 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Stuhr die Burgstraße. Er beabsichtigte, ein Mofa, das von einem 68-jährigen Mann aus Harpstedt geführt wurde, zu überholen. Als die Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam es zu einer Berührung, durch die der Mofafahrer stürzte und sich schwer verletzte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe der Sachschäden wird auf etwa 3100 Euro geschätzt. Die Polizei sucht weitere Zeugen zu dem Unfall. Wer Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Wildeshausen unter 04431-941115 zu melden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Désirée Krikkis
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: