Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der A 29 bei Hatten+++

Delmenhorst (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 29 in Richtungsfahrbahn Osnabrück sind am heutigen Dienstag, 18. April, mehrere Personen verletzt worden. Eine vierköpfige Familie aus Wilhelmshaven hielt mit ihrem Pkw an der Unfallörtlichkeit, einem Standstreifen zwischen dem Autobahnkreuz Oldenburg Ost und der Anschlussstelle Sandkrug. Als der 36-jährige Beifahrer aus dem stehenden Fahrzeug ausstieg, weil einem der auf dem Rücksitz sitzenden Kinder schlecht geworden sei, kam es um 10.17 Uhr zu einer Kollision mit einem Lkw. Ein 77-jähriger Oldenburger gerät mit seinem Lkw vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn und stößt mit dem auf dem Standstreifen stehenden Renault zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurden die 36- jährige Fahrerin sowie die 4 und 6 Jahre alten Kinder auf der Rücksitzbank leicht verletzt. Sowohl die Familie als auch der Unfallverursacher wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Der 36-jährige Beifahrer wurde kurzzeitig zwischen Pkw und Außenschutzplanke eingeklemmt und schwer verletzt. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen war die Autobahn A 29 für etwa 2,5 Stunden halbseitig gesperrt. Nach ersten Schätzungen liegt der entstandene Sachschaden bei rund 20.000 Euro.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dirk Ellwart
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: