Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch/Nordenham: Sachbeschädigungen durch Graffiti +++ Einbrüche in Nordenham +++ Bushaltestellen beschädigt +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots) - Sachbeschädigungen durch Graffiti

Die Rück- und Seitenwand des Umkleidehäuschens des Nordenhamer Strandbades in der Strandallee wurden im Zeitraum von Freitag, 16.09., 20:00 Uhr, bis Samstag, den 17.09, 11:00 Uhr, großflächig mit Graffitischriftzügen besprüht.

Im gleichen Tatzeitraum wurden die Terrassenmauer und die Turnhalle des Gymnasium Nordenham in der Bahnhofstraße beschädigt.

Darüber hinaus wurde an diesem Wochenende in der Kabelstraße im Zeitraum von Samstag, 23:00 Uhr bis Sonntag, 06:00 Uhr ein 2,5m² großes Graffiti an die Deichmauer gesprüht.

Zeugen, die in der Zeit verdächtige Auffälligkeiten oder Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte bei der Polizei in Nordenham unter der Telefonnummer 04731/9981-0 melden.

Einbruch in Kindergarten

Bislang unbekannte Täter drangen im Zeitraum von Freitag, 16:00 Uhr bis Sonntag, 11:00 Uhr, über eine Paniktür in den Kindergarten an der Havantstraße ein. Es wurden mehrere Räume und Schränke durchsucht. Angaben zum Diebesgut und zur Schadenshöhe können derzeit noch nicht gemacht werden.

Einbruch in Bekleidungsgeschäft Von Samstag, den 17.09., 14:00 Uhr, auf Sonntag, 18.09, 12:40 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu den Geschäftsräumen eines Bekleidungsgeschäftes in der Friedrich- Ebert-Straße. Auch in diesem Fall steht die Schadenshöhe und das Diebesgut noch nicht fest.

Einbruch in Wohnung In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es gegen ca. 07:30 in der Herbertstraße zu einem Wohnungseinbruch. Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Wohnung des Geschädigten ein und entwendeten dort einen Receiver, eine Playstation 2 und ein Mobiltelefon. Die Schadenshöhe steht nicht fest.

Zeugen, die in der Zeit verdächtige Auffälligkeiten oder Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bitte bei der Polizei in Nordenham unter der Telefonnummer 04731/9981-0 melden.

Bushalttestellen beschädigt

An der Bushaltestelle in der Martin-Paul-Straße und der Burgstraße wurde am Sonntag, gegen 12:30 Uhr, festgestellt, dass die Verglasungselemente zerschlagen wurden. Wer weitere Hinweise zur Tataufklärung geben kann, meldet sich bitte ebenfalls bei der Polizei in Nordenham.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: