Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Wildeshausen vom 31.07.2016

Delmenhorst (ots) - Wildeshausen. Einbruch in PKW.

Am 30.07.2016, in der Zeit von 23.10 - 23.15 Uhr, kommt es in Wildeshausen, Deekenstraße zu einem Fahrzeugaufbruch. Unbekannte Täter brechen das Schloss der Heckklappe eines dort abgestellten Citroen Jumper auf. Anschließend entwenden sie aus dem Inneren zwei hochwertige Bohrhammer. Zeugen beobachten im Anschluss dunkel gekleidete Personen, die sich mit einem unbeleuchteten Fahrzeug entfernen. Detaillierte Angaben sind jedoch nicht möglich. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1600 Euro.

Wildeshausen. Trunkenheit im Straßenverkehr.

Von einem Verkehrsteilnehmer wird der hiesigen Dienststelle ein PKW mit unsicherer Fahrweise mitgeteilt. Die Überprüfung durch die Polizei ergibt, dass es sich um einen Peugeot handelt, der von einem 25-jährigen geführt wird. Dieser steht augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung. Der Test am Alcomaten ergibt einen Wert von 1,2 Promille. Ob der Fahrer überhaupt im Besitz eines Führerscheines ist, muss noch abschließend geklärt werden. Es erfolgt eine Blutprobe und im Anschluss die Untersagung der Weiterfahrt.

Dötlingen. Verkehrsunfall.

Am 30.07.2016, um 16.25 Uhr, kommt es in Dötlingen, Oelmühle, zu einem Verkehrs- unfall. Eine 21-jährige befährt mit ihrem PKW VW nebst Anhänger die Straße "Oelmühle " in Richtung Dötlingen. Auf dem Anhänger wird ein Kanu mitgeführt, welches augenscheinlich nicht aus- reichend gesichert war. Im dortigen Kurvenbereich schert dieses Kanu über die Anhängermaße hinaus und prallt gegen den entgegenkommenden PKW eines 59 jährigen Skoda Fahrers. Verletzt wird dabei niemand. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5000 Euro.

Hude. Verkehrsunfall.

Am 30.07.2016, um 17.13 Uhr, kommt es in Hude auf der Maibuscher Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Fahrzeugführer fährt hier in Richtung Hude und kommt mit seinem PKW im Kurvenbereich vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der VW Polo dreht sich, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und kommt im dortigen Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer bleibt unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Herr Willen
o4431/9410
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: