Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Delmenhorst vom 17.07.2016

Delmenhorst (ots) - Delmenhorst: Fahren ohne Versicherungsschutz

Am 16.07.2016, um 21.15 Uhr, wurde ein 30-jähriger PKW-Fahrer (aus Delmenhorst) in der Marktstraße in Delmenhorst angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Versicherungsschutz des PKW erloschen war. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Delmenhorst: Containerbrände / Zeugenaufruf

Vermutlich durch unbekannte Täter wurden in der Nacht zu Sonntag in Delmenhorst ein Müllcontainer in der Pommernstraße gegen 01.40 Uhr und ein Müllcontainer in der Westfalenstraße gegen 01.58 Uhr in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte die brennenden Container. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst (04221/1559-115) zu melden.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Telefon: 04221-1559-116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: