Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Delmenhorst vom 03.07.16

Delmenhorst (ots) - Straßenverkehrsgefährdung/ Zeugenaufruf!

Am Sa., 02.07.16, 20.12 Uhr, kam es auf dem Hasporter Damm zu einer Straßenverkehrsgefährdung.

Ein 21-jähriger Delmenhorster befuhr mit seinem PKW den Hasporter Damm in stadtauswärtiger Richtung. Im Rückspiegel sah er dann einen grauen Golf, dessen Fahrer extrem dicht auffuhr.

Kurz vor der Kreuzung Berliner Straße/Am Stadion vollzog dieser Fahrer dann ein sehr gewagtes Überholmanöver.

Er überholte den 24-Jährigen mit seinem PKW, hatte aber nicht gesehen daß ihm ein PKW entgegenkam, der seinerseits links abbiegen wollte.

Der Golf-Fahrer konnte noch gerade seinen PKW nach rechts lenken , um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommmenden PKW zu vermeiden.

Hierdurch mußte jedoch der 21-Jährige eine Vollbremsung einleiten um einen Zusammenstoß mit dem Golf-Fahrer zu vermeiden.

Zudem mußte eine Fußgängerin, die auf dem Gehweg stand, zur Seite springen.

Anschließend fuhr der Golf-Fahrer weiter stadtauswärts. Es konnte noch beobachtet werden, dass er das Rotlicht der LZA an der Einmündung Niedersachsendamm mißachtete.

Die Delmenhorster Polizei sucht nun einerseits den PKW-Fahrer, der stadteinwärts fuhr und an der Kreuzung nach links abbog und andererseits nach der Fußgängerin.

Beide Personen werden gebeten sich mit der Polizei Delmenhorst unter folgender Rufnummer in Verbindung zu setzen:

04221/15590

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Herr Gerwald
Telefon: 04221-15591116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: