Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK BAB Ahlhorn vom 02.07.2016

Delmenhorst (ots) - Zukünftige Ehefrau auf Autobahnparkplatz vergessen:

Am Freitag, 01.07.2016, gg. 06:48 Uhr, erhält die Polizei einen Notruf der kuriosen Art.

Eine 33-jährige Frau aus München teilt mit, dass sie ihr Lebensgefährte auf einem Parkplatz nach einer kurzen Rast vergessen habe. Schnell ermittelt die Autobahnpolizei Ahlhorn, dass es sich um den Parkplatz an der A 1, direkt hinter der Anschlussstelle Wildeshausen-West, in Fahrtrichtung Bremen handelt. Eine Befragung der Dame ergibt, dass man sich auf den Weg nach Dänemark befunden habe, um dort zu heiraten. Nach vielen Telefonaten, u.a. auch mit einem Pfarrer, gelingt es den Polizeibeamten Kontakt zum vergesslichen Lebensgefährten herzustellen. Nach ca. 2,5 Stunden ist eine "glückliche Zusammenführung" des Paares auf der Polizeiwache wieder hergestellt. Kommentar des zukünftigen Ehemannes: "Ich schäme mich."

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen auf der BAB 1:

Am Freitag, 01.07.2016, gg. 20:56 Uhr, ereignet sich auf der A 1, Höhe der Anschlussstelle Holdorf, in Fahrtrichtung Bremen, in einer Tagesbaustelle ein Auffahrunfall. Beteiligt sind zwei Pkw und ein Sattelzug, die den Hauptfahrstreifen befahren. Ein 36-jähriger Fahrzeugführer aus dem Rhein-Neckar-Kreis muss mit seinem Pkw verkehrsbedingt abbremsen. Einem nachfolgenden 35-jährigen Pkw-Fahrer aus Hamburg gelingt es rechtzeitig mit seinem Pkw anzuhalten. Ein 50-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus dem Landkreis Osterholz-Scharmbeck erkennt diese Situation zu spät, fährt auf und schiebt die Pkw aufeinander.

Infolge des Verkehrsunfalles werden die beiden Pkw-Fahrer zum Glück nur leicht verletzt und vorsorglich in die Krankenhäuser nach Damme und Lohne verbracht. Die stark beschädigten Pkw müssen abgeschleppt werden. Nach ca. einer Stunde ist die Unfallstelle wieder geräumt. Es kommt zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.000,- Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Herr Soremba
Telefon: 04435/93160
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: