Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: PK BAB Ahlhorn: Vollsperrung der A 28 nach Verkehrsunfall +++ Eine Person leicht verletzt

Delmenhorst (ots) - Am Mittwochabend, gegen 18:40 Uhr kam es auf der A 28 in Richtung Oldenburg, ca. zwei Kilometer hinter der Anschlussstelle Hatten, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Der 45-jährige Pkw-Fahrer aus Delmenhorst befuhr den Überholfahrstreifen bei leicht zähfließendem Verkehr, der nachfolgende 48-jährige Pkw-Fahrer aus Radebeul, Landkreis Meißen, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den das Fahrzeug des 45-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Delmenhorster leicht verletzt und die Fahrbahn durch austretende Betriebsstoffe erheblich verunreinigt. Zwar drang nichts in den Untergrund ein, zur Reinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma war die Vollsperrung der Fahrbahn jedoch unabdingbar. Der Überholfahrstreifen konnte nach ca. einer Stunde wieder freigegeben werden, um 21:15 Uhr war die Fahrbahn wieder komplett frei. Zu schwerwiegenden Verkehrsbehinderungen ist es nicht gekommen. Der Sachschaden sowie die Kosten für die Fahrbahnreinigung belaufen sich auf insgesamt ca. 25.000 Euro.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: