Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: 49-Jähriger entwendet Rettungswagen in Butjadingen +++

Delmenhorst (ots) - Butjadingen. Einen Rettungswagen gebrauchte ein 49-Jähriger am Mittwochabend unbefugt. Der 49-jährige Mann sollte von einer Rettungswagenbesatzung vom einem Alten- und Pflegeheim in Butjadingen abgeholt und in ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie gebracht werden. Während sich die beiden Rettungskräfte noch in dem Pflege- und Altenheim befanden, stieg der 49-Jährige in den Rettungswagen und fuhr mit diesem in Richtung Bremerhaven. Als die Rettungskräfte bemerkten, dass ihr Fahrzeug nicht mehr vor dem Gebäude stand, konnte der Wagen über GPS geortet und schnell ausfindig gemacht werden. In Maihausen, hinter dem Wesertunnel, stoppten Polizeibeamte den Mann, der mit Blaulicht unterwegs war. Der 49-Jährige begrüßte die Beamten freundlich, verhielt sich ruhig und erklärte, dass er mit dem Rettungswagen zum Klinikum Bremerhaven habe fahren wollen. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens. Bei einer Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der 49-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: