Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Delmenhorst: Reifen demontiert und entwendet +++ drei Pkw-Aufbrüche +++ 16-Jähriger Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Delmenhorst (ots) - Alle vier Reifen demontierten bislang unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagabend bis Dienstagabend von einem Fahrzeug, welches auf einem Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Allee stand. Der oder die Täter entwendeten die Autoreifen. Der entstandene Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, melden sich bitte unter 04221/15590 bei der Polizei in Delmenhorst.

.

In insgesamt drei Fahrzeuge brachen unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag ein. Im "Kuhlenweg", in der "Max-Laue-Straße" und "Am Holz" schlugen der oder die Täter Scheiben ein und entwendeten aus dem Inneren der Fahrzeuge Taschen, Bargeld und elektronische Gegenstände. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Delmenhorst unter 04221/15590.

.

Leicht verletzte sich ein 16-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen im Delmenhorster Stadtgebiet. Ein 45-jährigee Delmenhorsterin musste auf der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Lutherstraße,vor einer roten Ampel anhalten. Der nachfolgende 16-jährige Delmenhorster bremste, kam ins Rutschen und touchierte den Pkw der 45-Jährigen. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: