Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Wildeshausen vom 20.12.2014

Delmenhorst (ots) - Straftaten:

Wildeshausen-Kennzeichendiebstähle

Bislang unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom Mittwoch, 17.12.2014, 18:00 Uhr - Freitag, 19.12.2014, 07:00 Uhr von einem Firmengelände eines Autohauses in der Ahlhorner Straße in Wildeshausen zwei Kennzeichenpaare (OS-P 505 / OL-PW 39) von Kundenfahrzeugen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zum Verbleib der Kennzeichen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Wildeshausen: 04431/941-115 in Verbindung zu setzen.

Harpstedt-Diebstahl aus Tierarztpraxis

Ein(e) bislang unbekannte(r) Täter(in) verschaffte sich in der Zeit vom Donnerstag, 18.12.2014, 19:00 Uhr bis Freitag, 19.12.2014, 07:15 Uhr Zutritt in eine Tierarztpraxis in Harpstedt, Amtsfreiheit und entwendete Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Wildeshausen: 04431/941-115 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle:

Großenkneten-Gefährdung des Straßenverkehrs

Ein 39 jähriger Fahrzeugführer (aus der Gemeinde Großenkneten) eines Renault, Megane, verursachte am Freitag, dem 19.12.2014 um 17:50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes beim Ausparken aus einer Parklücke in Großenkneten, Am Rieskamp einen Verkehrsunfall. Danach verließ er den Unfallort, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern. Unmittelbar darauf befuhr der 39 Jährige die Straße "Am Rieskamp" in Richtung Ahlhorner Straße. Im dortigen Kurvenbereich folgte er nicht dem Verlauf der Straße, sondern fuhr geradeaus und prallte gegen mehrere Bäume. Ein dem Pkw entgegenkommender Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern, stürzte jedoch und wurde hierbei leicht verletzt. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde festgestellt, dass der 39 jährige Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluß von alkoholischen Getränken (3,56 Promille) stand. Daraufhin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme vorgenommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Wardenburg-Gefährdung des Straßenverkehrs

Ein alleinbeteiligter 67jähriger Fahrzeugführer aus der Gemeinde Wardenburg befuhr am Freitag, 19.12.2014 gegen 23:00 Uhr in Wardenburg, mit seinem Pkw, Skoda, Fabia den Marschweg und stieß hier gegen zwei geparkt abgestellte Pkw. Der Fahrzeugführer konnte aufgrund eines Zeugenhinweises ermittelt werden. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme vorgenommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Polizeikommissariat Wildeshausen

Tel. 04431-941-115
Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: