Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Mysteriöser Vermisstenfall in Ovelgönne +++

Delmenhorst (ots) - Mysteriöser Vermisstenfall im Raum 26939 Ovelgönne

Der Kriminal- und Ermittlungsdienst des PK Brake war von mehreren Seiten darauf aufmerksam gemacht worden, dass seit längerer Zeit ein Mann aus dem Ortsteil Strückhausen nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden sei. Die Polizei sah sich daraufhin veranlasst, im näheren Umfeld nachzufragen, ob es möglicherweise eine einfache Erklärung gäbe. Es konnte jedoch niemand weiterhelfen. Letzte bis dahin bekannte Kontakte datierten aus dem Jahre 2012. Da sollte der seinerzeit 78-jährige Mann bereits ernsthaft krank gewesen sein. Die Ehefrau zeigte seltsamerweise keinerlei Verständnis für das Ansinnen der Polizei, die Angelegenheit zu erklären, verwehrte jede Art von Auskünften und sonstiger Kooperation und verstrickte sich in Widersprüche. Sie musste sogar zwischenzeitig mit zur Polizei, da vor Ort nicht kurzfristig geklärt werden konnte, ob der Vermisste sich in einer aktuellen Gefahrenlage befand oder ob es gar zu Straftaten gekommen war. Letztlich konnte die Polizei die Situation nicht klären. Nach der Feststellung, dass gegen die Frau keine Haftgründe vorlagen, wurde sie wieder nach Hause gebracht. Der Mann ist weiterhin verschwunden. Es ist anzunehmen, dass sich nun auch andere Institutionen um den Fall kümmern werden.

Rückfragen an:

Markus Hausenblas

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: