Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Zeitungsausträger in Elsfleth geschlagen und getreten +++ Polizei sucht Zeugen +++

Delmenhorst (ots) - .

Am Samstag morgen, 29. März 2014, gegen 04.45 Uhr, wurde ein Zeitungsausträger in der Elsflether Peterstraße Opfer eines besonders hinterhältigen und brutalen Täters.

In Richtung Innenstadt betrachtet, kurz vor den Bahnschienen, wurde der 64-jährige Elsflether von hinten plötzlich überfallen und mit der Faust im Gesicht getroffen, woraufhin er zu Boden ging. Der Täter ließ aber nicht etwa von ihm ab, sondern traktierte ihn zusätzlich mit Fußtritten.

Anschließend ging der Täter weiter in Richtung Innenstadt, woraufhin das verletzte Opfer sich erhob. Urplötzlich kehrte der unbekannte Mann aber zurück und schlug nochmals auf sein Opfer ein.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

ca. 18-25 Jahre alt, Kapuzenshirt, hellgraue Jogginghose, Schal über die Nase gezogen, Turnschuhe.

Der Verletzte musste in das Braker St.-Bernhard-Hospital zur Behandlung gebracht werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel: 04401-9350 oder bei der Polizeistation Elsfleth unter Tel: 04404-2263 zu melden.

.

Rückfragen an:

Jennifer Koch

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: