Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Angetrunkener Lkw-Fahrer auf der A 1 +++ Fahren unter Drogeneinfluss +++ Auffahrunfälle in Harpstedt auf der BAB 1

Delmenhorst (ots) -

Angetrunkener Lkw-Fahrer auf der A 1

Am 27. März 2014 um 19:00 Uhr wurde ein Sattelzug aus dem Kreis 
Vechta auf der A 1, zwischen dem Ahlhorner Dreieck und der 
Anschlussstelle Cloppenburg in Fahrtrichtung Osnabrück, auf einem 
Parkplatz zur Kontrolle angehalten. Bei dem 62-jährigen Fahrer aus 
Steinfeld wurde eine Alkoholkonzentration von 0,72 Promille 
festgestellt. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Die Weiterfahrt wurde dem 62-jährigen untersagt.

---------------------------------------------------------------------

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 28. März 2014 um 03:45 Uhr kontrollierte eine Streife der
Autobahnpolizei Ahlhorn auf der A 1, zwischen den Anschlussstellen
Holdorf und Lohne/Dinklage in Fahrtrichtung Bremen, den 30-jährigen
Fahrer eines Pkw aus Neubrandenburg.

Bei dem 30-jährigen wurde der Konsum von harten Drogen festgestellt. 
Im Pkw konnte ein Tütchen verdächtiges Pulver aufgefunden werden.
Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Dem Fahrzeugführer wurde die
Weiterfahrt untersagt. Ihm droht jetzt nicht nur ein Strafverfahren,
sondern auch der Verlust der Fahrerlaubnis.

---------------------------------------------------------------------

Auffahrunfälle in Harpstedt auf der BAB 1

Am 27. März 2014 um 14:00 Uhr und 14:30 Uhr ereigneten sich auf der A
1, zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen/Nord 
in Fahrtrichtung Osnabrück zwei Auffahrunfälle mit insgesamt 7 
beteiligten Fahrzeugen (6 Pkw und 1 Sattelzug).
Die 62-jährige Beifahrerin eines Pkw aus dem Kreis Wesel wurde leicht
verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von ca. 24000 
Euro. Auslöser der Unfälle war ein Stau vor einer Baustelle in Höhe 
des Kilometers 137. Hier mussten die Fugen des rechten Fahrstreifens 
neu vergossen werden. 

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: