Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Delmenhorst vom 09.03.2014

Delmenhorst (ots) - Elsfleth: Küchenbrand in einem Zweifamilienhaus mit 2 leichtverletzten Personen

Am 08.03.2014, um 09.24 Uhr, kommt es aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoß eines Zweifamilienhauses in der Alte Straße in Elsfleth zu einem Küchenbrand, der sich im Gebäude ausweitete. Die beiden anwesenden Anwohnerinnen (39 und 87 Jahre alt) flüchteten selbständig ins Freie. Sie zogen sich leichte Verletzungen zu, konnten jedoch nach einer Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.

Der Brand wurde durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Elsfleth, Neuenfelde, Sandfeld und Brake mit insgesamt 35 Mann gelöscht.

Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf ca. 75.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen laufen.

Delmenhorst: PKW's aufgebrochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen unbek. Täter die Seitenscheibe eines PKW ein, der auf dem Gelände eines Autohauses im Hasporter Damm in Delmenhorst zum Verkauf stand. Entwendet wurde ein Autoradio.

Am 08.03.2014, zwischen 08.50 Uhr bis 09.15 Uhr, wurde die Scheibe eines Sprinter eingeschlagen, der auf dem Parkplatz eines Einzelhandelsgeschäftes in der Seestraße in Delmenhorst stand. Aus dem Fahrzeug wurde eine schwarze Kunststofftasche und ein Navigationsgerät entwendet.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land

Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: