Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: 30- jähriger Mazedonier weist sich als 31-jähriger Bulgare aus +++ Festnahme nach Haftbefehl

Delmenhorst (ots) - .

26135 Oldenburg, Bremer Heerstraße / Müllersweg

Bei einer Verkehrskontrolle Freitagnacht, 31. Januar 2014, gegen 01.05 Uhr, versuchte der Fahrzeugführer eines Pkw Opel zwei Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn über seine wahre Identität zu täuschen. Der Mann wurde an der Bremer Heerstraße in Höhe Müllersweg angehalten und kontrolliert. Auf Verlangen händigte er verschiedene bulgarische Dokumente aus. Dass es sich bei den Dokumenten um Falsifikate handelte, fanden die geschulten Beamten heraus, als sie die Dokumente genauer "unter die Lupe" nahmen.

Bei den anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem als 31-jährigen Bulgaren ausgewiesenen Mann tatsächlich um einen 30-jährigen Mazedonier handelte, der wiederum noch eine Haftstrafe in einer Justizvollzugsanstalt (JVA) abzusitzen hatte. Die Falsifikate wurden beschlagnahmt und der 30-jährige in eine JVA gebracht. Neben der Haftverbüßung erwartet den Mazedonier nun ein weiteres Strafverfahren.

.

Rückfragen an: 

Jennifer Koch

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: