Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Ablenkung im Straßenverkehr - die neue Geißel unserer Zeit?!

Quelle: siehe Bildunterschrift

Cuxhaven (ots) - In der vergangen Zeit haben sich die Meldungen über schwere Unfälle gehäuft, bei denen die ermittelnden Behörden die Unfallursache nur schwer nachvollziehen können. LKW-Fahrer, die ungebremst auf ein Stauende auffahren. PKW, die ohne ersichtlichen Grund in den Gegenverkehr geraten oder auf gerader Strecke in ein Pannenfahrzeug rasen. Leider sind bei diesen Unfällen immer wieder Tote zu beklagen. Häufig der nur schwer zu ermittelnde Grund: Ablenkung im Straßenverkehr. Sei es durch Handy, Zeitung oder durch das Suchen des richtigen Liedes auf dem USB-Stick. Aber es muss nicht immer so folgenschwer sein. Die Polizei Cuxhaven hat im Rahmen der Schulwegsicherung mehrere Kinder wegen der Benutzung des Handys auf dem Fahrrad angesprochen, die allermeisten spielten "Pokémon Go". Den Kindern musste erst einmal klar gemacht werden, dass auch auf dem Fahrrad die Handynutzung verboten ist und im Zweifelsfall auch mit einem Verwarngeld geahndet werden kann. Auf dem Fahrrad immerhin mit 25 Euro. Die Gefahr, die für Verkehrsteilnehmer durch die Handynutzung oder andere Ablenkung entsteht, wird immer noch unterschätzt. "Auch ein Fußgänger sollte bedenken: er ist immer der schwächste Verkehrsteilnehmer. Auch wenn die Handynutzung als Fußgänger nicht verboten ist, gefährlich ist es vor allem für den Fußgänger selbst," so Carsten Bode, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Cuxhaven. Daher appelliert der Verkehrsexperte: "Ihre Konzentration sollte im Straßenverkehr immer bei Ihrem Umfeld sein und nicht bei der "Pokémon-Jagd". Weisen Sie auch Ihre Kinder auf die Gefährlichkeit von Ablenkungen hin."

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PHK Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: