Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Lkw-Fahrer verursacht gefährliche Situation auf der Autobahn - schon wieder Handy am Steuer u.a.

Cuxhaven (ots) - Radlerdemo "Tour de Natur"

Ab Samstagmittag, 30.07.2016, kann es aufgrund der Radlerdemonstration "Tour de Natur" zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Fahrstrecke entlang der L 129 ab Wremen und der L 135 sowie der B 73 bis zum Kundgebungsort auf dem Kaemmererplatz in Cuxhaven kommen.

+++++

Lkw-Fahrer verursacht gefährliche Situation auf der Autobahn - schon wieder Handy am Steuer!

Am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr musste ein LKW aufgrund eines Reifenplatzers bei Cuxhaven auf der Autobahn (A 27) durch einen Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Geestland sowie durch Warnbaken und Nissenleuchten ordnungsgemäß abgesichert werden. Während der Sachverhaltsaufnahme befuhr ein 54- jähriger Sattelzufahrer die A 27 und übersah aufgrund der verbotenen Nutzung seines Handys die halbseitige Sperrung. Im letzten Moment lenkte er sein Fahrzeug auf den Überholfahrstreifen, so dass ein Zusammenstoß mit dem Funkstreifenwagen und dem Pannenfahrzeug verhindert werden konnte. Er überfuhr lediglich zwei Warnbaken und beschädigte diese.

+++++

Unbekannte richten Schaden auf Spielplatz an

Im Zeitraum zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen beschädigten unbekannte Täter auf dem Kinderspielplatz Feldhofplatz in Beverstedt mutwillig eine Wippe. Die Polizei in Beverstedt bittet um sachdienliche Hinweise (Tel.: 04747-873970).

+++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: