Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Motorradfahrer stellt sich nach Unfall + Hund verscheucht Exhibitionisten + Polizisten stoppen alkoholisierten und führerscheinlosen Mann u.a.

Cuxhaven (ots) - Nach Unfall mit Verletzten geflüchtet - Gesuchter Motorradfahrer meldet sich bei der Polizei

Am Sonntagnachmittag (17.07.2016) gegen 16:40 Uhr hat sich auf der Landesstraße 128 ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw ereignet. Ein Korso von drei Treckern mit Wohnanhängern ist von Köhlen nach Geestenseth unterwegs gewesen. Kurz hinter der Geeste-Brückewurde der Korso zunächst von einem Geländewagen und dann von einem Motorrad überholt, obwohl eine Kolonne von vier Pkw in entgegengesetzter Fahrtrichtung fuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Motorrad zu vermeiden, mussten alle entgegenkommenden Fahrzeugführer ihre Pkw stark abbremsen, was dazu führte, dass der vierte Pkw in den rechten Seitenraum geriet, einen Baum touchierte, zurück auf die Fahrbahn schleuderte und die drei anderen Pkw ineinander schob. Zwei Unfallbeteiligte kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Der Motorradfahrer flüchtete von der Unfallstelle (wir berichteten). Nach einem Zeugenaufruf in den Medien hat sich ein 51-jähriger Motorradfahrer aus der Gemeinde Schiffdorf bei der Polizei Schiffdorf gemeldet. Er gab an, der gesuchte Motorradfahrer zu sein. Jedoch habe er nichts von dem Unfall bemerkt. Die Ermittlungen dauern an.

++++++

Hund verscheucht Exhibitionisten

Cuxhaven. Am späten Montagabend gegen 23:30 Uhr onanierte ein etwa 25 Jahre alter Mann vor den Augen einer Spaziergängerin in der Franz-Rotter-Allee. Die Frau rief ihren Hund, und der Unbekannte flüchtete. Der etwa 1,80 Meter große Mann hat eine europäische Erscheinung, dunkle Haare und eine normale Statur. Er war ohne Hosen unterwegs. Zeugen, die Angaben zu dem Gesuchten machen können, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).

++++++

Fahnenmast mitsamt Sahlenburg-Flagge gestohlen

Cuxhaven. Am vergangenen Wochenende entwendete jemand aus einem Vorgarten in der Nordheimstraße einen Fahnenmast mitsamt der daran befestigten Sahlenburg-Flagge. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden (Tel.: 04721 / 5730).

++++++

Polizisten stoppen alkoholisierten und führerscheinlosen Mann

Cuxhaven. Montagabend gegen 22 Uhr stoppten Polizeibeamte die Fahrt eines 26-Bremerhaveners, der infolge Alkoholkonsums absolut fahruntüchtig und darüber hinaus ohne Fahrerlaubnis mit einem Pkw Volvo am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. An dem Wagen waren zudem gestohlene Kennzeichen angebracht. "Ohne Führerschein fährt man vorsichtiger", äußerte der junge Fahrer, der nach eigenen Angaben nie einen Führerschein besessen hat. Im Auto saßen noch eine junge Frau und ein junger Mann, beide ebenfalls aus Bremerhaven. Sie waren in der Cassen-Eils-Straße auf der Zufahrt zu einem Wohnmobilparkplatz unterwegs. Die Ermittlungen dauern an. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, zudem stellten die Beamten das Fahrzeug sicher.

++++++

Werkzeug aus Werkstatt gestohlen

Hemmoor. Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Montagnachmittag entwendete jemand aus einer Werkstatt im Bröckelbecker Weg diverses Werkzeug. Der entstandene Gesamtschaden ist im vierstelligen Bereich. Entwendet wurden u.a. zwei Motorsägen sowie Makita- u. Boschschrauber.

++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: